Home » Hardware » „Celebration“ Apple 1 Board für 815.000 Dollar versteigert

„Celebration“ Apple 1 Board für 815.000 Dollar versteigert

Ein unbekannter Gönner hat der Charity Buzz 815.000 Dollar für eine Apple-Rarität angeboten und den Zuschlag bekommen. Nun darf sich die Person über ein originales Board aus dem Apple 1 freuen, an dem Steve Wozniak 1976 einige Besonderheiten angebracht hat.

Vor 40 Jahren konnte der Apple 1 Premiere feiern. Auch wenn der ganz große Erfolg ausgeblieben ist, war das Gerät dennoch ein Meilenstein in der noch sehr jungen Geschichte des Unternehmens. Sogar einen Computerladen hat man überzeugen können, gleich 50 Geräte zu kaufen. Diese wurden dann für 666 Dollar an die Kunden gebracht.

Das nun versteigerte Apple 1 Board ist nicht nur an sich eine Rarität, sondern selbst unter den seltenen Apple-Artefakten nochmal etwas besonderes. Es handelt sich um ein Debug-Board, an dem Steve Wozniak persönlich Elemente zur Überprüfung angebracht hat. Im Fall der Fälle hätten einzelne Elemente nach einer fehlerhaften Überprüfung ausgetauscht werden können. Weltweit gibt es nur ein einziges Debug-Board des Apple 1.

Der Charity-Unterstützer darf sich nun nicht nur über das einzigartige Board selbst freuen, sondern bekommt dazu auch noch 8 KB RAM oben drauf. Zur Lieferung gehören zudem noch weitere Komponenten, verschiedenen Original-Anleitungen aus den 1970ern und die Apple-1 Basic Programmkassette.

„Celebration“ Apple 1 Board für 815.000 Dollar versteigert
3.79 (75.79%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*