Home » OS X » Sicherheitsupdate für El Capitan und Yosemite behebt Pegasus-Lücke

Sicherheitsupdate für El Capitan und Yosemite behebt Pegasus-Lücke

In der Nacht hat Apple zwei Sicherheitsupdates veröffentlicht. Sie sind für OS X 10.10 Yosemite und 10.11 El Capitan verfügbar. Behoben werden Sicherheitslücken, die in iOS 9.3.5 auch auf iPhone und iPad gestopft wurden. Außerdem wurde ein Update für Safari veröffentlicht.

Update verfügbar

Apple hat zwei Updates veröffentlicht, diesmal für den Mac. Diese sind jeweils für OS X 10.11 El Capitan und OS X 10.10 Yosemite zu haben. Es handelt sich nicht um eine neue Version, die auch sonstige Fehler behebt, sondern lediglich um Sicherheitsupdates. Die Patches sind entweder im Mac App Store oder auf der Support-Seite von Apple zu haben und jeweils über 400 MB groß (Download El Capitan, Yosemite).

Daneben wurde auch Safari 9.1.3 veröffentlicht. Auch hier sind Sicherheitslücken behoben worden. Wie Apple in den dazugehörigen Support-Dokumenten beschreibt (System, Safari), wurden diejenigen Sicherheitslücken geschlossen, die vor wenigen Tagen auch schon mit der Veröffentlichung von iOS 9.3.5 gestopft wurden.

Da die Sicherheitslücken durchaus als relativ kritisch anzusehen sind, auch wenn die Situation nicht ganz mit jener auf iOS vergleichbar ist, sollte man die Updates umgehend einspielen. Wie üblich bei System-Updates wird für die Installation ein Neustart fällig.

Sicherheitsupdate für El Capitan und Yosemite behebt Pegasus-Lücke
4.24 (84.71%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*