Home » iPhone & iPod » iPhone 7: Kamera soll 4K-Videos bei 60 fps aufnehmen können

iPhone 7: Kamera soll 4K-Videos bei 60 fps aufnehmen können

Das iPhone 6s konnte als erstes Apple-Smartphone 4K-Videos aufnehmen, jedoch nur mit 30 Bildern pro Sekunde. Wer ein flüssigeres Bild wünscht, muss auf 1080p zurückgreifen. Beim iPhone 7 soll sich das ändern.

Mehr fps = mehr Speicherplatz

Aus Vietnam stammt ein Bericht, der behauptet, mit einem iPhone 7 gearbeitet zu haben, obwohl die Ankündigung dafür erst morgen stattfinden wird. Als eines der Features, die noch nicht durchgesickert sind, wird die Videoaufnahme gehandelt. Sie soll 4K-Videos bei 60 Bildern pro Sekunde beherrschen.

Interessant: Dabei soll es sich um das iPhone 7, nicht um das iPhone 7 Plus handeln. 4K-Videos bei 60 fps wären also ein Upgrade im Speicher und der Rechenleistung und hätten nichts mit der Dual-Kamera im Plus-Modell zu tun. Da 60 Bilder pro Sekunde auch etwa den doppelten Speicherbedarf bedeuten, erscheint es plötzlich sinnvoll, dass Apple den Speicherplatz verdoppeln will.

Außerdem heißt es in dem Bericht, dass das iPhone 7 nicht in Spacegrau, sondern in Schwarz angeboten werden soll. Der Autor beschreibt, dass beim mattschwarzen iPhone 7 sogar das Apple-Logo auf der Rückseite matt ist, während es bei der silbernen Variante glänzt. Des Weiteren wird in dem Bericht erläutert, wie Apple die Wasserdichtigkeit schaffen will. Demnach sei der SIM-Einschub mit Gummi versiegelt.

(via)

iPhone 7: Kamera soll 4K-Videos bei 60 fps aufnehmen können
3.5 (70%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*