Home » iPad » iPad: Apple senkt Preise und dünnt Portfolio aus

iPad: Apple senkt Preise und dünnt Portfolio aus

Apple mistet aus und bietet viele Varianten des iPads nicht mehr als 16 GB-Versionen an. Auch manche iPads mit 64 GB Speicher sind aus dem Portfolio gestrichen worden. Doch es gibt auch gute Neuigkeiten.

Die Preise für alle iPads wurden gesenkt. Bei manchen Modellen ist nur ein Rabatt von 10 Euro drin, während die Pro-Versionen mit LTE teils um bis zu 150 Euro günstiger zu haben sind. Hier ein Überblick zu allen Preisänderungen

iPad Mini 2

Das iPad Mini 2 gibt es von jetzt an nur noch mit einer Speicherkapazität von 32 GB. Alle anderen Varianten wurden gestrichen. Die Version mit WLAN ist für 290 Euro, die mit LTE für 350 Euro zu haben. Man spart also genau 60 Euro.

iPad Mini 4

Das iPad Mini 4 gibt es nun nur noch als Versionen mit 32 GB und 128 GB. Die Preise liegen bei 430 Euro für WLAN und 550 Euro für LTE. Bei einem Speicher von 128 GB werden mindestens 540 Euro fällig – bisher waren es 600 Euro. LTE gibt es für 660 Euro statt bisher 720 Euro. Wieder eine Ersparnis von je 60 Euro.

iPad Pro

Das iPad Pro ist nach wie vor nur als Variante mit 32 GB erhältlich. iPad Pro 9.7 kostet in Zukunft 680 Euro bzw. 830 Euro, was einer Ersparnis von nur 10 Euro entspricht. Der große Bruder mit 12,9“-Display kostet bei 32 GB Speicher und WLAN 890 Euro, die Version mit 128 GB und LTE 1160 Euro statt 1230 Euro – 70 Euro weniger als zuvor.

Quelle: golem.de

iPad: Apple senkt Preise und dünnt Portfolio aus
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*