Home » iOS » iOS 10 überholt iOS 9 auf iPhone und iPad

iOS 10 überholt iOS 9 auf iPhone und iPad

iOS 10 ist seit zwei Wochen für iPhone, iPad und iPod touch (jeweils mit Lightning-Anschluss) verfügbar. Die Nutzer wissen das anscheinend zu würdigen und installieren fleißig das Update. Bei mehr als der Hälfte ist die Versionsnummer mittlerweile zweistellig.

Das geht schnell

Bei Mixpanel gibt es ein Tool, das den Anteil der iOS-Versionen bestimmt, die im Netz unterwegs sind. Da besagtes Tool nur auf Daten zurückgreifen kann, die von den verwendeten Apps kommen, können die Zahlen ein wenig schwanken. Jedoch kristallisiert sich schon jetzt heraus, dass iOS 10 von den Nutzern gut angenommen wird.

Im Laufe des Tages hat die Führung mehrfach gewechselt. Mittlerweile scheint sich aber eine stabile Führung für iOS 10 gebildet zu haben. Die neuesten Zahlen besagten, dass über 50% der (erfassten) Nutzer auf iOS 10 umgesattelt sind. Das ist für so ziemlich alle Beteiligten eine gute Sache: Entwickler können sich in Zukunft auf die neuen Funktionen in iOS 10 konzentrieren, Apple kann sich auf der nächsten Keynote wieder mal über Android und dessen breit gestreute Versionsnutzung lustig machen und die Nutzer haben mehrheitlich das sicherste iOS, das Apple derzeit im Angebot hat.

Besonders iOS 8 war nicht unbedingt sehr beliebt, was Updates anging. Ein großer Download und wenig attraktive Features sorgten dafür, dass viele das Update erst später einspielten. iOS 9 war wieder betont klein gehalten, hatte aber ebenfalls vor allem Optimierungen. Erst in iOS 10 brachte Apple wieder viele neue Funktionen auf iPhone & Co.

iOS 10 überholt iOS 9 auf iPhone und iPad
3.83 (76.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*