Home » Mac » Neue Macs sollen im Oktober kommen, macOS Sierra 10.12.1 als Vorbote

Neue Macs sollen im Oktober kommen, macOS Sierra 10.12.1 als Vorbote

All diejenigen. die mit der Anschaffung eines neuen Macs noch warten, weil es sich ohnehin nicht mehr lohnt, können aufhorchen. Einem Bericht zufolge soll es im Oktober – und diesmal wirklich – soweit sein. MacBook Pro, MacBook Air und iMacs gelten als ziemlich sicher.

Endlich neue Macs

Bei Mac Rumors steht geschrieben, dass Apple vorhaben soll, Ende Oktober neue Macs auf den Markt zu bringen. In Vorbereitung dessen und zur Optimierung neuer Hardware-Features, soll schon macOS Sierra 10.12.1 getestet werden. Damit soll Apple in der kommenden Woche einen Zahn zulegen, um eine Version fertigzustellen, die auf besagten Geräten vorinstalliert werden kann.

Konkret geht es mindestens um das MacBook Pro. Es soll mit einer neuen Tastatur ausgestattet werden. Sie könnte sich das eine oder andere Feature des MacBook 12 Zoll abschauen. Die F-Tasten sollen durch einen OLED-Touchscreen ersetzt werden. Der Grafikchip, der im 15-Zoll-MBP eingesetzt werden könnte, soll ein Polaris-Prozessor von AMD sein.

Laut Mac Rumors soll Apple in der kommenden Woche sowohl eine weitere Beta-Version als auch die finale Ausgabe von macOS Sierra 10.12.1 veröffentlichen. Ende Oktober soll dann eine Vorabversion von 10.12.2 erscheinen, die im November stabil wird. Darin soll Apple weniger wichtige Fehler beheben, heißt es weiter.

Daneben hieß es zuletzt, dass auch das MacBook Air ein Update bekommt, genau wie der iMac. Des Weiteren soll es nach der Abschaffung des Thunderbolt Display wieder einen neuen Bildschirm geben. Er soll eine 5K-Auflösung bieten und in Kooperation mit LG entwickelt worden sein.

Neue Macs sollen im Oktober kommen, macOS Sierra 10.12.1 als Vorbote
3.59 (71.82%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*