Home » iPhone & iPod » iPhone 7: Markteinführung in weiteren Ländern im Oktober

iPhone 7: Markteinführung in weiteren Ländern im Oktober

Hierzulande können wir uns allenfalls darüber beklagen, dass Apple Pay noch immer nicht verfügbar ist, aber zumindest das iPhone 7 ist es. Das ist in anderen Ländern anders: Südkorea, die Türkei, Malaysia und einige weitere müssen noch warten. Aber nur bis Oktober.

Im Oktober geht’s weiter

Wer auf der ganzen Welt bei der Markteinführung des iPhone 7 dabei sein will, sollte sich die kommenden drei Freitage im Kalender anstreichen, denn am 7., 14. und 21. Oktober geht es weiter mit der Verfügbarkeit von iPhone 7 und iPhone 7 Plus in verschiedenen Ländern der Erde. Seit dem 16. September können wir es übrigens bestellen – es geliefert zu bekommen, ist eine andere Geschichte.

Am 7. Oktober wird Indien mit dem iPhone 7 beglückt. Da es nach wie vor nicht in Indien gefertigt wird, dürfte es dort unverhältnismäßig teuer werden aufgrund der hohen Einfuhrzölle. Daneben wird wird in der Ukraine am ersten Oktober-Freitag der Verkauf gestartet.

Der nächste Termin ist der 14. Oktober. An dem Tag kommt das Gespann aus iPhone 7 und iPhone 7 Plus nach Macao, Mazedonien, Malaysia, Montenegro, Südafrika und in die Türkei. Der bislang letzte (bekannte) Tag der Markteinführung ist der 21. Oktober. Dann wird man in Südkorea von den explodierenden Galaxy Note 7 erlöst werden und auch Thailand bekommt das neue iPhone.

Die ersten beiden Wellen hat Apple bereits hinter sich: Am 16. September kam es zu uns, in die USA, nach Australien, Kanada, Frankreich und Großbritannien. Mehr als 30 Länder wurden am 23. September mit ins Boot geholt.

iPhone 7: Markteinführung in weiteren Ländern im Oktober
3.75 (75%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Super gutes Handy!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*