Home » Sonstiges » Samsung kauft Siri-Konkurrenz Viv

Samsung kauft Siri-Konkurrenz Viv

Siri kommt ursprünglich nicht von Apple, sondern wurde 2010 zugekauft. Die Autoren waren aber unzufrieden damit, was Apple aus der Sprachassistentin gemacht hat und beschlossen, ihren ursprünglichen Traum umzusetzen – in Viv. Diese künstliche Intelligenz wurde nun abermals gekauft und zwar von Samsung.

OK Viv?

Viv wurde im Mai vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine künstliche Intelligenz, die noch viel klüger sein soll als Siri. Die Entwickler haben sich abfällig über ihr Baby geäußert und sagten, Apple habe daraus einen Chat-Bot gemacht, mit dem sich nicht viel Sinnvolles anfangen ließe. Eigentlich sei die Idee gewesen, dass sich Siri in allerlei Drittanbieter integrieren lässt, die in ihrer App per Schnittstelle darauf zugreifen. Das haben sie mit Viv noch einmal versucht, aufzugreifen.

Im Sommer wurde Viv dann offiziell angekündigt, wobei das Interesse schnell wieder nachließ. Technologisch ist Viv den Konkurrenzprodukten dennoch überlegen. Die „dynamic program generation“ ist in der Lage, geschickt Antworten zu erstellen, die zu dem passen, was der Nutzer gesagt hat, auch über eine längere Konversation hinweg.

Wie TechCrunch berichtet, wurde Viv nun von Samsung aufgekauft. Das Unternehmen soll jedoch weiterhin unabhängig sein. Der Grund den Deal seitens Viv war die Erreichbarkeit. Samsung verkauft jedes Jahr 500 Millionen Geräte, wenn auf jedem davon Viv vorinstalliert ist, hat die Software eine enorme Reichweite.

Samsung kauft Siri-Konkurrenz Viv
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*