Home » iPhone & iPod » Touch Disease: Mittlerweile 10.000 Kläger

Touch Disease: Mittlerweile 10.000 Kläger

In der Sammelklage gegen Apple wegen fehlerhafter Touchscreens im iPhone 6 Plus haben sich Berichten zufolge nun schon 10.000 Menschen in den USA angeschlossen. Apple hält sich bedeckt und schult Mitarbeiter der Apple Stores.

In den ist bisher die Kanzlei McCuneWright mit der Sammelklage alleine beauftragt worden. Allem Anschein nach hat man nun drei weitere Kanzleien mit der Sammelklage beschäftigt. Die Anzahl der bisherigen Kläger sind Berichten des US-Magazins Motherboard zufolge von 9500 auf über 10.000 gestiegen. Apple geht mit dem Problem nach wie vor nicht an die Öffentlichkeit, was aufgrund der Masse an Problemen mit dem Touchscreen des iPhone 6 Plus auf Unverständnis stößt.

Touch Disease als Massenproblem

Die von der Touch Disease befallenen Geräte lassen sich oft nicht mehr bedienen, da der Touchscreen entweder ganz den Dienst eingestellt hat oder nur mit großer Verzögerung funktioniert. Das Problem soll aber nicht bei den Touchscreens selbst liegen, sondern mit Mikro-Verbiegungen zu tun haben, die mittlerweile nicht nur m Internet als Bendgate bezeichnet wird.

Hierbei verbiegt sich das iPhone 6 minimal, wenn es z.B. in die Hosentasche gesteckt wird. Im Laufe der Zeit verschieben sich so die Touch-Controller auf der Platine des Geräts so, dass der Touchscreen nicht mehr einwandfrei funktioniert. Berichten zufolge wurden Apple-Mitarbeiter nun extra geschult, um mit dem Problem umzugehen. In den Stores kann also nicht einfach nur das Display ausgetauscht werden, da das Problem im Innern des Geräts zu finden ist.

Quelle: futurezone

Touch Disease: Mittlerweile 10.000 Kläger
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. In den USA lassen es sich die Käufer wenigstens nicht gefallen und üben Druck auf Apple aus. Hier in Deutschland halten die Sheeps schön still, warten bis das Display hinüber ist, kaufen ein neues Gerät und murmeln leise vor sich hin, dass es das unter Steve Jobs nicht gegeben hätte. Lustige Schar, diese Apple Fans…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*