Home » iPhone & iPod » iPhone 7 mit Bluetooth-Problemen: Android Wear lässt sich nicht koppeln

iPhone 7 mit Bluetooth-Problemen: Android Wear lässt sich nicht koppeln

Es gibt nicht nur die Apple Watch, es gibt auch Android-Wear-Smartwatches, die sich mit einem iPhone koppeln lassen. Zumindest in der Theorie, denn wer ein iPhone 7 hat, könnte Probleme damit haben, sie zu koppeln. Das Problem erinnert ein bisschen an die traditionellen Bluetooth-Probleme, die auch mit Freisprecheinrichtungen auftreten.

Koppeln ist nicht so einfach

Im August 2015 hat Google eine Möglichkeit geschaffen, Android-Wear-Geräte mit dem iPhone zu koppeln. Das funktioniert nur mit ausgewählten Smartwatches wie der Moto 360, Fossil Q, Tag Heuer Connected und der Asus Zenwatch 2. Wie The Verge berichtet, gibt es aber Probleme mit dem iPhone 7. Nutzer, die ihre Smartwatch koppeln wollen, stecken im Einrichtungsprozess fest.

Obwohl iOS 10.0.2 eigentlich Bluetooth-Probleme beheben sollte, hilft das laut Aussage vieler Nutzer den Smartwatches nicht. Google ist das Problem bekannt, man überprüfe den Sachverhalt, heißt es.

Android Wear iOS erlaubt das Koppeln von Smartwatches, die auf Android Wear basieren. Damit lässt sich die Google Sprachsuche verwenden, das Spiegeln von Benachrichtigungen und die Apps Google Now und Google Fit. Außerdem können die Nutzer verschiedene Zifferblätter auswählen.

Ein wenig erinnert die Sache an die Bluetooth-Probleme, die es anscheinend mit jedem neuen iPhone gibt. Auch das iPhone SE tat sich schwer mit Infotainment-Systemen in Autos.

iPhone 7 mit Bluetooth-Problemen: Android Wear lässt sich nicht koppeln
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. …wer nutzt das schon

  2. Es nervt das unter jedem Beitrag für das iPhone 7 der O2 Vertragsspam ist.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*