Home » Mac » Bericht: MacBook Pro im Oktober, MacBook Air wird beschnitten

Bericht: MacBook Pro im Oktober, MacBook Air wird beschnitten

Die japanische Webseite Mac Otakara hat einen neuen Bericht veröffentlicht. Er beruft sich auf einen „zuverlässigen chinesischen Zulieferer“ und erklärt, dass noch im Oktober neue MacBook Pro kommen sollen. Auch für das MacBook Air gibt es Neuigkeiten.

Was geht ab?

Wie der Bericht beschreibt, sollen die MacBooks in 13 und 15 Zoll im Programm bleiben. Das bezieht sich natürlich auf das MacBook Pro. Aber auch das größere der beiden MacBook Air soll noch einmal ein Upgrade erhalten. Dafür soll das MacBook Air in 11 Zoll dem Rotstift zum Opfer fallen.

Sowohl MacBook Pro als auch MacBook Air sollen in ihrer neuen Ausgabe mit USB-C-Anschlüssen und Thunderbolt 3 kommen. Eine Fortführung des MagSafe-Anschlusses zum Aufladen der Geräte scheint hingegen unwahrscheinlich. Des Weiteren sollen die neuen Geräte mit überarbeiteten Tastaturen auskommen. Zumindest im Fall des MacBook Pro soll die obere Zeile durch einen OLED-Touchscreen ersetzt werden. Hartnäckig hält sich auch das Gerücht, Apple würde Touch ID auf den Mac bringen.

Das Ganze soll noch im Oktober veröffentlicht werden, um das Weihnachtsgeschäft nicht zu gefährden – insofern kann es nicht mehr allzu lange dauern, wenn die Informationen korrekt sind. Mac Otakara hat in der Vergangenheit schon des Öfteren potenziell heiße Informationen gehabt, lag aber auch das eine oder andere Mal daneben.

Bericht: MacBook Pro im Oktober, MacBook Air wird beschnitten
4 (80%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*