Home » Mac » Russland: Regulierungsbehörden bestätigen drei neue MacBooks

Russland: Regulierungsbehörden bestätigen drei neue MacBooks

Übermorgen ist es soweit, dann will Apple auf der Keynote neue Macs vorstellen. Wir wissen nach wie vor nicht genau, was Apple vorstellen will, aber es gibt eine kleine Hilfe aus Russland. Dort wurden drei neue Macs durchgewunken – zumindest die Modellbezeichnung ist also schon bekannt.

Drei neue Macs mit macOS Sierra

Will man in Russland Geräte verkaufen, die in der Lage sind, ihre Daten zu verschlüsseln, so muss man sie vor Verkaufsstart prüfen lassen. Das hat Apple getan und die Prüfkommission hat das Ergebnis veröffentlicht (via). Demnach dürfen wir uns auf drei neue Macs freuen, die in Kürze verkauft werden.

Sie haben die Modellnummern A1706, A1707 und A1708. Aus dem Schreiben geht hervor, dass es sich um tragbare Computer handelt, die mit „macOS Version 10.12“, also Sierra, ausgestattet werden. Mehr gibt das Dokument leider nicht her, aber das ist zumindest etwas. Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat bereits einen Bericht veröffentlicht, der Ähnliches verlauten ließ. Demnach sollen es zwei MacBook Pro in 13 und 15 Zoll sein sowie ein „MacBook“ in 13 Zoll.

Was die Features angeht, dürfte zumindest eine Sache klar sein: Die MacBook Pro sollen einen OLED-Touchscreen bekommen an der Stelle, an der sonst die F-Tasten zu finden waren. Damit lassen sich wohl Funktionen aufrufen, die der aktuell geöffneten App dienlich sein können.

Russland: Regulierungsbehörden bestätigen drei neue MacBooks
4.36 (87.27%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*