Home » Apple » Apple-Zulieferer machen möglichen Wechsel in USA nicht mit

Apple-Zulieferer machen möglichen Wechsel in USA nicht mit

Neue Berichte heizen Gerüchte an, nach denen Apple konkret über eine Verlagerung der Produktion in die USA nachdenkt. Während Foxconn einem möglichen Wechsel in die USA bereits eine Absage erteilt hat, will nun auch Lens Technology in China bleiben.

Apple hat die mögliche Verlagerung in die USA wohl bereits im Juni dieses Jahres prüfen lassen. Während des Wahlkampfs in den USA hatte Donald Trump auch Apple als eines der Unternehmen genannt, welches im Falle eines Wahlsieges von Trump „dazu gebracht werden sollen“, mehr Jobs im eigenen Land zu schaffen

Digitimes: Lens Technology bleibt

Nun berichtet der taiwanische IT-Nachrichtendienst Digitimes, dass auch Lens Technology nach Foxconn einen möglichen Produktionswechsel von China in die USA nicht mitmachen will. Diese sei „aus diversen Gründen“ nicht rentabel für das Unternehmen, das mit seinen 70.000 Mitarbeiter unter anderem das Abdeckglas für das iPhone-Display herstellt.

Tim Cook hat die Produktion in China damit begründet, dass die Mitarbeiter für den Job besser qualifiziert seien als in den USA. Zudem gäbe es in China eine sehr viel größere Anzahl möglicher Mitarbeiter, die flexibel reagieren können. In den USA seien die Voraussetzungen anders. So gut wie alle Apple-Produkte werden in China von verschiedenen Firmen zusammen gebaut. Apple hatte lediglich mit dem Mac Pro einen Versuch gestartet, die Fertigung in den USA durchführen zu lassen.

Quelle: cnet.de

Apple-Zulieferer machen möglichen Wechsel in USA nicht mit
3.7 (74%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Dann sind diese loser Unternehmen eben raus; und Apple sucht sich neue Zulieferer! WHO cares?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*