Home » Apple » Steve Jobs wollte schon 2004 eine Apple Kreditkarte

Steve Jobs wollte schon 2004 eine Apple Kreditkarte

Wie Apples früherer Kreativdirektor Ken Segall in seinem Blog-Beitrag schreibt, wollte Steve Jobs schon 2004 eine Kreditkarte.

Die Apple iTunes Kreditkarte sollte es Kunden ermöglichen als Gegenleistung für einen Kauf mit ihr kostenlos Musik zu erhalten.

Apple iTunes Kreditkarte

Vor 15 Jahren verzeichnete Apple mit der Musikplattform iTunes und dem berühmten MP3-Player iPod beachtliche Erfolge, weshalb Steve Jobs plante eine Kreditkarte zu etablieren. Mit der Nutzung der Apple iTunes Kreditkarte sollten Kunden “iPoints” erhalten, um mit diesen Punkten anschließend Musik frei kaufen zu können.

Laut Ken Seagall sollte die Apple iTunes-Kreditkarte mit Sprüchen wie “Buy Balloons, get Zeppelin” oder “Buy Lipstick, get Kiss” auf kreative Art beworben werden. Gemeinsam mit der US-Kreditkartengesellschaft Mastercard arbeitete der Konzern im Jahr 2004 an dem Projekt. Jedoch kam die Kreditkarte nie auf den Markt, weil Apple nicht über die gewünschten Bedingungen verhandeln konnte.

Neue Kreditkarte kommt im Sommer

Auf der Keynote im März 2019 stellte das Unternehmen seine erste Kreditkarte vor, die jetzt im Sommer in den USA erscheinen wird. Hier arbeitet Apple mit Firmen wie Goldman Sachs, Mastercard und Barclaycard zusammen.

Die Apple Kreditkarte ist aus Titan gefertigt und rund um das kontaktlose Bezahlung mit Apple Pay über das iPhone fokussiert. Wenn Kunden mit der Karte einkaufen, erhalten sie ein tägliches Cashback von 2 Prozent auf den Einkaufswert und erfolgt der Einkauf mit der physischen Kreditkarte beläuft sich die Rückerstattung auf 1 Prozent. Bei Kauf von Apple-Produkten oder Nutzung von Services mit der Kreditkarte gewährt der Konzern einen Cashback von 3 Prozent auf den Einkaufswert.

Steve Jobs wollte schon 2004 eine Apple Kreditkarte
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.