Home » Apple » AirPods Pro iFixit Teardown: Nicht reparierbar und schwerer

AirPods Pro iFixit Teardown: Nicht reparierbar und schwerer

Von iFixit sind die Apple AirPods Pro in einem Teardown demontiert worden und erhielten den gleichen Reparaturwert wie die AirPods, der auch bei 0 lag.

Es wurde ein höheres Gewicht gegenüber den originalen AirPods festgestellt.
Apple AirPods Pro

Was ergab der Apple AirPods Pro Teardown?

Der iFixit Teardown der Apple AirPods Pro stellte abgesehen von dem austauschbaren Paar Silikonspitzen, die 4 US-Dollar kosten und eine verbesserte Passform des Ohrhörers bieten, einige interessante Punkte fest. Bei der Reparierbarkeit schnitten die AirPods Pro gleich schlecht ab wie die vorherige Generation der Ohrhörer.

Das AirPods Pro Paar wiegt zusammen 10,8 Gramm und entspricht einem Anstieg von 33 Prozent gegenüber der Vorgängerversion. Die Ladebox wiegt mit 45,6 Gramm acht Gramm mehr als das ursprüngliche Gehäuse. In jedem der Ohrhörer fanden die Techniker auch je eine Knopfzellenbatterie mit 1,98 Wattstunden im Uhrenstil und ersetzt die Stiftbatterie der originalen Apple AirPods.

Laut ihrer Vermutung könnte es die gleiche Batterie sein, wie in den Samsung Galaxy Buds, die austauschbar sind, doch Apple befestigte ein gelötetes Kabel daran.

Nicht reparierbar

Wie iFixit feststellte und Apple am 30. Oktober 2019 offenbar bestätigte, sind die neuen AirPods Pro wegen ihrer Größe und Herstellungsprozesses nicht reparierbar, genauso wie die früheren Versionen der beliebten drahtlosen Ohrhörer. Die Hülsen werden Lauren Goode von Wired zufolge zum Teil aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt und sind nicht zu reparieren, stattdessen sollten sie einfach ersetzt werden.

Die Techniker erklärten in ihrem Fazit, dass die Apple AirPods semi-dienstbar sind, jedoch macht das nicht-modulare, verklebte Design und Verzicht auf Ersatzteile die Reparatur unpraktisch und unwirtschaftlich. Der Kunde muss daher die Batterie, wenn sie ausfällt, ausgetauscht werden muss und kostet umgerechnet 80 Euro je Ohrhörer.

Wer AppleCare+ für Kopfhörer abgeschlossen hat, der 29 US-Dollar kostet, der bezahlt ebenfalls nur 29 US-Dollar für ein Paar der AirPods Pro oder für einen Ersatz des beschädigten Gehäuses. Die Versicherung ist nur zwei Jahre lang ab dem Kaufdatum gültig und auf zwei Vorfälle beschränkt.

AirPods Pro iFixit Teardown: Nicht reparierbar und schwerer
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*