Home » Sonstiges » Western Digital friert unabsichtlich mehrere NAS durch Firmware Update ein

Western Digital friert unabsichtlich mehrere NAS durch Firmware Update ein

Vor etwa einem Monat veröffentlichte der Festplattenhersteller Western Digital eine Firmware für seine Netzwerkspeicher My Book World 1 und 2. Diese sollte eigentlich die mit Lion aufkommenden Probleme lösen. Beispielsweise war es unter Apples neuem Betriebssystem nicht möglich, sich erfolgreich an Netzwerkfestplatten anzumelden, die noch das DHCAST128 als Authentifizierungsmethode verwendeten. Versuchte man dieses bekam man eine Fehlermeldung, die einen darauf hinwies, dass diese Version des Servers nicht mehr unterstützt werde. Mit einem kleinen Walkaround konnte man sich hier allerdings selbst Abhilfe schaffen. Des Weiteren machte es Lion unmöglich die Time Machine Funktion auf der MyBook World weiterhin zu benutzen.

Zwei Monate nach Lions Veröffentlichung schob Western Digital dann die Firmware 1.02.10 hinterher. Doch anstatt die oben genannten Probleme zu lösen, konnte man noch am selben Abend von verzweifelten Nutzern lesen, die die NAS nun nicht mehr im heimischen Netzwerk finden konnten. Scheinbar verursachte ein Bug in der neuen Firmware einen Crash der Netzwerkkarte.

Somit wurde die Netzwerkplatte für den User unerreichbar und so auch die darauf liegenden Medien.

Fast einen Monat später existiert immer noch kein Update, welches die Platten wieder zum Laufen brächte. Da die My Book World nicht nur im Privaten Einsatz findet, sondern ebenfalls in kleineren Firmen anzutreffen ist, wäre ein schnelleres Handeln seitens WD sehr wünschenswert. Zu minndest wurde die fehlerhafte Firmware aus dem Updatezyklus entfernt.

Laut neusten Medlungen, plant Western Digital  eine Aktualisierung der Firmware frühestens in einer Woche bereitzustellen.

Bis dahin müssen die zahlreich betroffenen My Book World wohl weiterhin funktionslos im Schrank stehen bleiben.

Western Digital friert unabsichtlich mehrere NAS durch Firmware Update ein
3.77 (75.38%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. das schon ärgerlich sowas würde mich glaub ewig ärgern wenn ich so ein ding hätte aber joa jetzt mach was :D

  2. Mit so einem Teil muss man doch schon beim Kauf Rechenen das da was schief geht und jetzt haben die Käufer das was sie bekommen

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*