Home » Apple

Apple News: Gerüchte, Infos & News Artikel rund um Apple

Direkt zu den Apple News springen

Das US-amerikanische Unternehmen Apple zählt zu den populärsten Herstellern von Computern, Smartphones und Tablet-Computern. Auf der ganzen Welt schätzen mehrere Millionen Kunden die vielen verschiedenen Produkte von Apple. Dabei steht vor allem die durchdachte grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche sowie die einfache Bedienung der unterschiedlichen Produkte im Fokus. Hier auf Apfelnews findet ihr sämtliche aktuellen Meldungen rund um Apple.

Apple Logo

Ein Weltkonzern, der in einer Garage gegründet wurde

Im Jahr 1976 wurde die Firma Apple gemeinsam von Steve Jobs und Steve Wozniak sowie Ronald Wayne gegründet. Das Kapital war damals äußerst überschaubar, sodass sämtliche Produktionen und Entwicklungen kostensparend realisiert werden mussten. Dies gilt vor allem für die Produktionsstätte, die sich in der Garage vom elterlichen Haus von Steve Jobs befand. Dort wurden die ersten Computer von Hand zusammengebaut. Selbst die Eltern von Steve Jobs halfen damals bei der Fertigung mit und unterstützten die Jungunternehmer bei ihren ersten Schritten. Zu Beginn stand vor allem der Apple I im Fokus. Der direkte Nachfolger konnte sich jedoch als erfolgreichster PC der Welt etablieren und wurde allein im Jahr 1985 so oft wie kaum ein anderes Gerät zur damaligen Zeit verkauft. Nach dieser Modellreihe folgte dann der Macintosh und Apple etablierte eine grafische Benutzeroberfläche, deren Grundzüge noch im heutigen Betriebssystemen des Herstellers sowie von anderen Unternehmen kennen sind. Besonders beeindruckend war zur damaligen Zeit bereits die Bedienung mit einer Maus, auf die noch heute nicht verzichtet werden kann.

Die erfolgreiche Mac-Sparte

  • Desktop-Computer
  • All-in-One-Computer
  • Notebooks

Apples Revolution mit dem iPod

Aufgrund von differenzierten Vorstellungen zur Unternehmensführung und weiteren Meinungsverschiedenheiten verließ der Gründer Steve Jobs 1985 das Unternehmen Apple. Die folgenden Jahre waren von mangelnder Innovation und falschen Entscheidungen der Führungsmitglieder geprägt. Erst als Steve Jobs in den nachfolgenden Jahren wieder zu Apple zurückkehrte, konnte die Erfolgsspur wieder eingeleitet werden. Maßgeblich für den Erfolg verantwortlich war vor allem der MP3-Player iPod. Mit diesen Geräten waren Verbraucher in der Lage, ihre Musik digital unterwegs hören zu können. Gerade in Kombination mit der Musikbibliothek iTunes schuf Apple eine revolutionierende Software, die noch heute nicht aus der Musikbranche wegzudenken ist.

Steve Jobs

Der unglaubliche Erfolg des iPhones

Nachdem Apple sowohl Experten, Verbraucher als auch die Presse mit seinem iPod überzeugen konnte, wurde sehnlichst auf viele weitere Produkte aus Cupertino gewartet. Mit dem ersten iPhone bewies Apple im Jahr 2007, dass der Erfolg des iPods keine Eintagsfliege ist und zahlreiche verschiedene Drucke möglich sein können. Das Smartphone eroberte die ganze Welt und die Verbraucher wissen Apple die Geräte förmlich aus den Händen. Noch heute sind das iPhone zur erfolgreichsten Smartphone-Reihe und wird jedes Jahr mit einer neuen Generation weitergeführt. Als Apple 2010 dann das iPad enthüllte, war der Band vollends durchbrochen und das Unternehmen konnte sich an der Spitze der IT Hersteller etablieren. Nach dem Tod von Steve Jobs im Jahr 2011 ist Tim Cook als CEO tätig. Zu den übrigen prägenden Figuren im Kosmos Apple zählen aber ebenso der Designchef Jony Ive und der Hardware-Chef Craig Federighi. Vor allem Letzterer ist in den vergangenen Jahren stärker in den Fokus gerückt und ein gern gesehener Gast auf den Keynotes von Apple.

iPhone Original

Alle aktuellen Apple Newsmeldungen im Überblick



Apple steigert Umsatz im dritten Quartal 2021 um 36 Prozent

I m dritten Finanzquartal verbuchte Apple einen Umsatzanstieg von 36 Prozent auf 81,4 Milliarden US-Dollar und konnte seinen Nettogewinn auf 21,74 Milliarden US-Dollar verzweifachen. Vor allem das Servicegeschäft war ein Umsatztreiber und konnte den Umsatz gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum von 13,1 auf 17,4 Milliarden US-Dollar steigern.

Weiterlesen »

JETZT im Apfelplausch: Ist Apple zu streng beim Home-Office?

Ist Apple ein alter Sklaventreiber oder kann man Verständnis haben für die Abneigung des Unternehmens, die Beschäftigten weiter auf unbestimmte Zeit im Home-Office arbeiten zu lassen? Das ist ein Thema der heutigen Sendung, doch davor haben wir noch einige andere Themen für euch. Herzlich willkommen zum Apfelplausch 199 Mini. Auch diese Sendung beginnen wir aber natürlich wieder mit ein wenig ...

Weiterlesen »

Unterschriebene Bewerbung von Steve Jobs wird als NFT versteigert

I m März 2020 wurde die unterschriebene Stellenbewerbung von Steve Jobs aus dem Jahr 1973 für über 200.000 US-Dollar versteigert. Jetzt wird das Bewerbungsschreiben des Apple-Gründers erneut versteigert. Einmal als Dokument in Papierform und als eine NFT-Version, womit festgestellt werden soll, welche Version den höheren Verkaufspreis erzielen kann. 5 / 5 ( 2 votes )

Weiterlesen »

Apple sucht Produktionscampus für Apple TV Plus in Los Angeles

W ie das Wall Street Journal berichtete, sucht Apple derzeit für seinen Streamingdienst Apple TV Plus in Los Angeles nach einem Produktionscampus. Der Standort würde überwiegend Tonbühnen für Produktionen beinhalten und wäre eine Ergänzung zu den bereits existierenden Soundstage-Räumen, die das Unternehmen auf der ganzen Welt anmietet. 4.3 / 5 ( 10 votes )

Weiterlesen »

Hochwasser-Katastrophe: Apple spendet für Hilfsorganisationen in Deutschland, Niederlande und Belgien

Auf Twitter kündigte Tim Cook jetzt an, dass Apple plant Hilfsorganisationen in Deutschland, Belgien und der Niederlande mit Spenden vor dem Hintergrund der Hochwasser-Katastrophe in den drei Ländern zu unterstützen. In Deutschland sind über 150 Menschen bei der Flutkatastrophe gestorben, Belgien und die Niederlande ebenfalls schwer getroffen worden. Zahlreiche Menschen sind vermisst und Infrastruktur zerstört. 3.2 / 5 ( 5 ...

Weiterlesen »