Home » Apple

Apple News: Gerüchte, Infos & News Artikel rund um Apple

Direkt zu den Apple News springen

Das US-amerikanische Unternehmen Apple zählt zu den populärsten Herstellern von Computern, Smartphones und Tablet-Computern. Auf der ganzen Welt schätzen mehrere Millionen Kunden die vielen verschiedenen Produkte von Apple. Dabei steht vor allem die durchdachte grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche sowie die einfache Bedienung der unterschiedlichen Produkte im Fokus. Hier auf Apfelnews findet ihr sämtliche aktuellen Meldungen rund um Apple.

Apple Logo

Ein Weltkonzern, der in einer Garage gegründet wurde

Im Jahr 1976 wurde die Firma Apple gemeinsam von Steve Jobs und Steve Wozniak sowie Ronald Wayne gegründet. Das Kapital war damals äußerst überschaubar, sodass sämtliche Produktionen und Entwicklungen kostensparend realisiert werden mussten. Dies gilt vor allem für die Produktionsstätte, die sich in der Garage vom elterlichen Haus von Steve Jobs befand. Dort wurden die ersten Computer von Hand zusammengebaut. Selbst die Eltern von Steve Jobs halfen damals bei der Fertigung mit und unterstützten die Jungunternehmer bei ihren ersten Schritten. Zu Beginn stand vor allem der Apple I im Fokus. Der direkte Nachfolger konnte sich jedoch als erfolgreichster PC der Welt etablieren und wurde allein im Jahr 1985 so oft wie kaum ein anderes Gerät zur damaligen Zeit verkauft. Nach dieser Modellreihe folgte dann der Macintosh und Apple etablierte eine grafische Benutzeroberfläche, deren Grundzüge noch im heutigen Betriebssystemen des Herstellers sowie von anderen Unternehmen kennen sind. Besonders beeindruckend war zur damaligen Zeit bereits die Bedienung mit einer Maus, auf die noch heute nicht verzichtet werden kann.

Die erfolgreiche Mac-Sparte

  • Desktop-Computer
  • All-in-One-Computer
  • Notebooks

Apples Revolution mit dem iPod

Aufgrund von differenzierten Vorstellungen zur Unternehmensführung und weiteren Meinungsverschiedenheiten verließ der Gründer Steve Jobs 1985 das Unternehmen Apple. Die folgenden Jahre waren von mangelnder Innovation und falschen Entscheidungen der Führungsmitglieder geprägt. Erst als Steve Jobs in den nachfolgenden Jahren wieder zu Apple zurückkehrte, konnte die Erfolgsspur wieder eingeleitet werden. Maßgeblich für den Erfolg verantwortlich war vor allem der MP3-Player iPod. Mit diesen Geräten waren Verbraucher in der Lage, ihre Musik digital unterwegs hören zu können. Gerade in Kombination mit der Musikbibliothek iTunes schuf Apple eine revolutionierende Software, die noch heute nicht aus der Musikbranche wegzudenken ist.

Steve Jobs

Der unglaubliche Erfolg des iPhones

Nachdem Apple sowohl Experten, Verbraucher als auch die Presse mit seinem iPod überzeugen konnte, wurde sehnlichst auf viele weitere Produkte aus Cupertino gewartet. Mit dem ersten iPhone bewies Apple im Jahr 2007, dass der Erfolg des iPods keine Eintagsfliege ist und zahlreiche verschiedene Drucke möglich sein können. Das Smartphone eroberte die ganze Welt und die Verbraucher wissen Apple die Geräte förmlich aus den Händen. Noch heute sind das iPhone zur erfolgreichsten Smartphone-Reihe und wird jedes Jahr mit einer neuen Generation weitergeführt. Als Apple 2010 dann das iPad enthüllte, war der Band vollends durchbrochen und das Unternehmen konnte sich an der Spitze der IT Hersteller etablieren. Nach dem Tod von Steve Jobs im Jahr 2011 ist Tim Cook als CEO tätig. Zu den übrigen prägenden Figuren im Kosmos Apple zählen aber ebenso der Designchef Jony Ive und der Hardware-Chef Craig Federighi. Vor allem Letzterer ist in den vergangenen Jahren stärker in den Fokus gerückt und ein gern gesehener Gast auf den Keynotes von Apple.

iPhone Original

Alle aktuellen Apple Newsmeldungen im Überblick



iPhone SE als Auslaufmodell?

iphone-se

Es war beim Start das leistungsfähigste Smartphone mit 4-Zoll-Display auf dem Markt und das ist es wahrscheinlich heute noch. Der renommierte Analyst Pan Jiutang sagt nun: Es wird keinen Nachfolger geben, das iPhone SE war eine einmalige Erscheinung. Von nun an werde Apple dem Trend zu größeren Displaydiagonalen konsequent folgen. iPhone SE als kontroverse Erscheinung Das im März 2016 vorgestellte ...

Weiterlesen »

Isabel Ge Mahe wird Managing Director in China

isabel_ge_mahe

Apple hat bekannt gegeben, dass Isabel Ge Mahe, bisher Vice President of Wireless Technologies, zum Vice President and Managing Director of Greater China ernannt wurde. In ihrer neuen Position untersteht sie direkt Apple CEO Tim Cook und Apple COO Jeff Williams. Isabel Ge Mahe wurde zum Vice President and Managing Director of Greater China ernannt. In ihrer neuen Rolle übernimmt ...

Weiterlesen »

Modemstreit: Qualcomm-CEO spekuliert auf außergerichtliche Einigung

Logo von Qualcomm, Bild: Qualcomm

A pple und Qualcomm streiten sich momentan vor Gericht. Es geht um Lizenzgebühren für LTE-Modems, die Qualcomm für zu viel Geld an Apple lizenziert haben soll. Die beiden Firmen haben sich gegenseitig verklagt und der Qualcomm-Chef denkt nun an eine außergerichtliche Lösung. Modemstreit: Qualcomm-CEO spekuliert auf außergerichtliche Einigung 4 (80%) 9 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Neues Drohnen-Video zeigt Apple Park aus der Luft

Apple Campus 2

Es geht wieder in die Luft. Diesmal zeigt uns Matthew Roberts bei einem Flug über den Apple Park, wie weit die Arbeiten an Apples neuem Hauptquartier fortgeschritten sind. Dabei erhalten wir u.a. einen Blick auf eine historische Scheune und einen Teich, der nur noch auf sein Wasser wartet. So langsam macht der Apple Park seinem Namen alle Ehre. Die Bäume ...

Weiterlesen »

Kunde bekommt geklautes MacBook Air trotz Ortung nicht zurück

macbook-air

Dank iCloud kann man ein verloren gegangenes Macbook manchmal orten – was aber einem Macbook-Air-Besitzer wenig weiter half. Hat man seinen Mac verloren oder wurde er gestohlen, kann man ihn „Meinen Mac suchen“ eine Ortung versuchen oder ihn zumindest sperren . In der Praxis kann einem diese Funktion aber unter Umständen wenig weiterhelfen, wie ein Fall aus der Praxis zeigt. ...

Weiterlesen »

China: Apple baut neues Data Center

China

Apple hat ein neues Datenzentrum in China in Betrieb genommen. Es soll gemäß den etwas eigenwilligen Vorgaben der chinesischen Regierung arbeiten und so Apples Präsenz in dem wichtigen Markt stärken. Apple ist bemüht seine Server weltweit zu verteilen, um die Nutzer regionalen Erfordernissen entsprechend zu adressieren. So versorgen die neuen Standorte in Dänemark, Apfelpage berichtete, etwa europäische Nutzer mit iCloud- ...

Weiterlesen »

Apple Music beflügelt Musik-Streaming-Geschäft

Apple Music, Bild: Apple/Screenshot

W ir schreiben das Jahr 2017: Musik wird nicht mehr gekauft, sondern gestreamt. Während die klassischen Audio-CDs schon seit ein paar Jahren ein Nischendasein fristen, geht es nun auch mit den digitalen Käufen zurück. Ein Bericht einer Marktforschung hat ergeben, dass Apple Music daran nicht ganz unschuldig ist. Apple Music beflügelt Musik-Streaming-Geschäft 4.09 (81.82%) 11 Artikel bewerten

Weiterlesen »

iTunes schwächelt: Apple verliert Marktanteile bei Filmen und Serien

Logo von iTunes

i Tunes ist Apples Ein für Alles, was Multimedia angeht. Nachdem das Musik-Geschäft ganz akzeptabel läuft, soll Apple an Boden verlieren, was Filme und Serien angeht.  Das erklären Quellen aus Hollywood. Amazon und Comcast seien demnach die schärfsten Konkurrenten. iTunes schwächelt: Apple verliert Marktanteile bei Filmen und Serien 4.44 (88.8%) 25 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Neue Rekordstrafe? EU weitet Ermittlungen gegen Android aus

Android Roboter

Erst in der vergangenen Woche hatte die EU-Kommission eine Rekordstrafe gegen Google verhängt. Möglicherweise sollte Google den Geldkoffer aber nicht zu weit weglegen, denn schon bald könnte die nächste Rekordstrafe bevorstehen. Das EU-Verfahren gegen den Wettbewerbsmissbrauch in der Websuche zog sich über insgesamt sieben Jahre, und immer wieder hatten Googles Anwälte schon mit einer Einstellung des Verfahrens geliebäugelt, doch dazu ...

Weiterlesen »

USA: Qualcomm will iPhone-Verkauf verbieten lassen

qualcomm

Apple soll mit dem iPhone insgesamt sechs Schutzrechte des Chipherstellers verletzen. Diese seien laut Qualcomm nicht standardrelevant und müssten deswegen nicht an Apple lizenziert werden. Smartphone-Prozessorhersteller Qualcomm fordert die US-Handelsbehörde International Trade Commission auf, ein Importverbot gegen bestimmte iPhone-Modelle zu verhängen. Bei einem Bezirksgericht in Südkalifornien hat Qualcomm außerdem eine einstweilige Verfügung gegen Apple beantragt. Das Gericht soll dem iPhone-Hersteller ...

Weiterlesen »