Home » Apple » Apple wirft Microsoft mit den Verkäufen der iDevice aus der Bahn

Apple wirft Microsoft mit den Verkäufen der iDevice aus der Bahn

Dass das Unternehmen aus Cupertino sehr erfolgreich ist und die Umsatzzahlen boomen, ist kein Geheimnis mehr. In einem Vergleich mit Microsoft kam heraus, dass iPhone, iPod Touch, und das iPad zusammen mehr Umsatz machen, als Microsoft.

Asymco hat kürzlich eine Analyse veröffentlicht, die den finanziellen Umsatz von Microsoft und Apple näher unter die Lupe nimmt. Hier das Resultat: Apple macht allein durch den Verkauf der iDevices mehr Umsatz als Microsoft mit all seinen Produkten. Kaum zu glauben, aber wahr.

Auf den ersten Blick erscheint es ungerecht, die Produkte von Apple und Microsoft zu vergleichen (immerhin hat Microsoft Produkte wie Windows, Microsoft Office oder die Xbox in petto), doch Apple kann allein im iOS-Sektor mit den Gerätschaften mehr Umsatz erzielen, als Microsoft mit all seinen Geräten. Erstaunlich!

Nicht vergessen werden darf, dass die Umsatzzahlen nicht nur auf die Verkäufe des iPod Touch, iPhone oder iPad zurück zu führen sind. Der iTunes Store zählt schließlich auch dazu und führt zu großen Umsatzzahlen.

Das letzte Jahr war sehr entscheidend für Apple, denn der Softwareriese aus Redmond konnte im Dauerlauf überholt werden. Ob Mircrosoft irgendwann gänzlich aus dem Rennen fliegen wird?

via