Home » App Store & Applikationen » FlexBright: Alternative zu f.lux und Night Shift kommt in den App Store

FlexBright: Alternative zu f.lux und Night Shift kommt in den App Store

flexbrightVormals tat sich Apple eher schwer damit, Apps in den App Store zu bringen, die die Farbtemperatur von iOS-Geräten manipulieren – diese Zeiten sind offenbar nun vorbeim denn mit FlexBright ist genau eine solche App nun hoch offiziell von Apple durchgewunken worden.

Wir erinnern uns noch an die Diskussion um f.lux, dessen Funktion es ist, die Farbtemperatur von iPhones zu manipulieren. Apple hatte die App nicht in den App Store gelassen, da sie private APIs von iOS verwendet. Nachdem die Beta-Version von iOS 9.3 mit Night Shift eine ganz ähnliche Funktion beinhaltete, haben sich die Entwickler zu Wort gemeldet und forderten offizielle APIs, damit ihre App auch in den App Store kann.

Erste Alternativ-App: FlexBright

Mit FlexBright ist nun die erste App im App Store angekommen, die dieses Job übernimmt und dabei eine Alternative für den in iOS 9.3 eingeführten Night Shift darstellt. Dass es die App im App Store gibt, dürfte unter anderem daran liegen, dass die Entwickler auch mit Apple zusammenarbeiteten, um das Feature ganz allgemein zu entwickeln. Außerdem funktioniert die Anpassung der Farbtemperatur nicht automatisch – das sei laut Entwickler bei f.lux das Ausschlusskriterium gewesen. Denn auf diese Weise kommt FlexBright ohne private APIs aus.

Stattdessen sendet die App eine Benachrichtigung, wenn es an der Zeit ist, den Blauanteil zu reduzieren – also entweder nach Sonnenuntergang oder zur vom Anwender eingegebenen Uhrzeit. Der Nutzer muss dann aber selbst aktiv werden und den Schalter umlegen, was der größte Unterschied zu Night Shift und f.lux ist wo die Einstellung automatisch übernommen wird.

Auch für ältere Geräte

Im Gegensatz zu Night Shift, das nur in iOS 9.3 und selbst da nur auf 64-Bit-Geräten verfügbar ist, läuft FlexBright auf allen Geräten mit iOS 7 oder neuer. Der Download ist knapp 5 MB groß und die App kostet 2,99 Euro im App Store.

Artikel bewerten


Ein Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*