Home » iPhone & iPod » GT Advanced: Saphirglas-Hersteller verhindert Konkurs

GT Advanced: Saphirglas-Hersteller verhindert Konkurs

Vor nicht allzu langer Zeit war das Saphirglas so etwas wie die neueste Innovation rund um Apple, die viele Menschen in den Bann gezogen hat. Deutlich härter und stabiler, zugleich leichter als die bisherigen Glassorten sollte das Saphirglas sein und Apple hatte mit GT Advanced auch einen passenden Zulieferer parat.

Die exklusiven Dienste von GT Advanced ließ sich Apple auch viel Geld kosten, rund 439 Millionen US-Dollar nämlich, die GT Advanced für die Errichtung von Fabriken und den Erwerb von benötigten Materialien nutzen sollte.

GT Advanced dank Finanzspritze wohlauf

Im Jahr 2014 musste GT Advanced dann Insolvenz anmelden, danach gab es viel Kritik an Apple, das seine Finanzspritzen eingestellt hatte und angeblich viel zu knappe Deadlines vorgegeben hat. Wie GT Advanced nun mitteilen konnte, wurde die Insolvenz aber mittlerweile abgewendet.

iPhone 6 Saphirglas

Und zwar mit Hilfe von anonymen Finanziers, die rund 80 Millionen US-Dollar als Finanzspritze bereitgestellt haben, durch die GT Advanced auch weiterhin als Saphirglas-Hersteller fungieren kann. Ein Rest der Vorauszahlung Apples ist im Übrigen noch offen, dieser wird in kleinen Raten abgezahlt.

Quelle: AppleInsider


Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy