Home » Apple » Apple stellt Amazon-Mitarbeiter ein, um Sicherheit zu verbessern

Apple stellt Amazon-Mitarbeiter ein, um Sicherheit zu verbessern

Nicht erst seitdem das FBI medienwirksam mit Apple über die Sicherheit von Geräten streitet, ist das Unternehmen aus Cupertino nach eigenen Angaben bestrebt, die allgemeine Sicherheit zu verbessern. Dafür hat man jetzt George Stathakopoulos engagiert, der zuvor bei Amazon und davor bei Microsoft tätig war.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat Apple George Stathakopoulos von Amazon ins Boot geholt. Seine Aufgabe wird sein, die Sicherheit innerhalb des Unternehmens zu verbessern. Das soll vertrauliche Software betreffen, genauso wie Produkt- und Design-Informationen. Weiterhin soll er den Schutz der Kundendaten verbessern.

Erst Microsoft, dann Amazon

Stathakopoulos begann seine Karriere bei Microsoft, wo er 10 Jahre verblieb, bis er zu Amazon wechselte. Beim Online-Händler arbeitete er sechs Jahre lang und war dort als Vice President of Information Security tätig – sollte also alle anfallenden Daten des Unternehmens schützen. Auch bei Microsoft arbeitete er im Sinne der Sicherheit und sollte Bedrohungen erkennen und darauf antworten. Hier sammelte er Erfahrungen im Umgang mit der Regierung.

Apple rüstet momentan stark auf, was die Sicherheit angeht – wohl auch in Hinblick auf die Streitigkeiten mit der US-Regierung im Allgemeinen und dem FBI im Besonderen. Letzten Monat hat Apple bereits einen Entwickler zu sich geholt, der die von Whistleblower Edward Snowden empfohlene Chat-App entwickelt hat.

[via]
Apple stellt Amazon-Mitarbeiter ein, um Sicherheit zu verbessern
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*