Home » OS X » Apple veröffentlicht OS X 10.11.3

Apple veröffentlicht OS X 10.11.3

Während im Hintergrund bereits an OS X 10.11.4 gearbeitet wird, das man sogar schon testen kann, hat Apple heute erst einmal OS X El Capitan 10.11.3 veröffentlicht. Es ist ab sofort im Mac App Store in Form eines Updates zu haben.

Wer seinen Mac auf den neusten Stand bringen möchte, kann das tun, indem er den Mac App Store aufruft, in dem OS X 10.11.3 zum Download wartet. Die Erklärungen im App Store fallen diesmal sehr kurz aus. Apple verspricht nur die obligatorischen Verbesserungen an Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit. Zudem wird allen Nutzern von OS X 10.11 das Update ans Herz gelegt.

An der Stelle, an der Apple normalerweise etwas konkreter wird, steht diesmal nur, dass das Update Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates umfasst. Alle weiteren Informationen könne man der Webseite für Sicherheitsupdates entnehmen – allerdings steht da aktuell noch nichts.

Apple ließ 10.11.3 schon seit einiger Zeit in Form eines Beta-Tests testen. Tester haben während dieser Zeit keine wichtigen oder sichtbaren Änderungen gefunden, weshalb davon auszugehen ist, dass Apple womöglich nicht untertreibt, wenn das Unternehmen die Änderungen auf Bugfixes reduziert. Wem 10.11.3 jetzt, da es für stabil erklärt wurde, nicht mehr spannend genug ist, kann in der Zwischenzeit die Beta von 10.11.4 testen.

Artikel bewerten


Ein Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*