Home » OS X » OS X 10.12: Siri soll auf den Mac kommen

OS X 10.12: Siri soll auf den Mac kommen

Wenn man aus Versehen „Hey Siri“ ruft, kann es ab Herbst passieren, dass neben Apple Watch, iPhone und iPad auch der Mac fragt, was man denn gerne hätte. Denn wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, soll OS X 10.12 mit Siri ausgestattet werden.

Nach drei Jahren des internen Tests soll Siri auch in den Mac einziehen. Das jedenfalls berichtet 9to5mac. Im kommenden großen Update für OS X soll dann in der Menüzeile neben den Benachrichtigungen und der Spotlight-Suche ein Siri-Symbol erscheinen. Auch ein Tastaturkürzel soll es geben.

Sieht aus wie in iOS

Wird Siri auf dem Mac aufgerufen, soll sich ein kleines Fenster öffnen, das so ähnlich aussieht wie in iOS und auf der Apple Watch. Es fragt, womit Siri behilflich sein kann, darunter werden Wellen dargestellt. Das sei allerdings noch nicht ganz in trockenen Tüchern, das Design könne sich noch ändern, bevor Apple auf der WWDC Siri für den Mac zeigt, heißt es.

Auch „Hey Siri“ soll in OS X verfügbar gemacht werden, heißt es von den Quellen, allerdings ähnlich wie bei früheren Iterationen auf iPhone und iPad nur dann, wenn der Mac mit dem Netzteil verbunden ist – d.h. bei MacBooks nicht im Akkubetrieb. OS X 10.12, intern unter dem Namen „Fuji“ entwickelt, soll ansonsten mit ein paar kleineren Verbesserungen an der grafischen Oberfläche kommen, die aber bei Weitem nicht so groß ausfallen wie bei OS X 10.10 Yosemite. Das Update soll auf der WWDC im Juni präsentiert werden und im Herbst veröffentlicht werden.


Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy