Home » Apple » Steve Jobs wäre heute 61 geworden

Steve Jobs wäre heute 61 geworden

Apple-Mitgründer und langzeitiger Chef Steve Jobs hätte heute seinen 61. Geburtstag gefeiert, wäre er nicht im Oktober 2011 an den Folgen seiner Krebserkrankung dahingeschieden. Zum Gedenken hat ihm sein CEO-Nachfolger Tim Cook einen Tweet gewidmet.

Am 24. Februar 1955 kam Steven Paul Jobs in San Francisco zur Welt. Er war es, der Apple 1976 zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete und die Entwicklung des Macintosh mit betreute, bevor er von seinem eigenen Unternehmen vor die Tür gesetzt wurde. Um weiterhin in dem Bereich tätig zu sein, gründete er NeXT Computer. Das Betriebssystem dafür ist noch heute – in weiterentwickelter Form – in Verwendung, bildete NeXTStep die Grundlage für Mac OS X und in der Folge iOS, watchOS und tvOS.

Tim Cook twittert mit Zitat

Anlässlich des Geburtstages hat der jetzige Apple-Chef Tim Cook einen Tweet veröffentlicht, in dem er Jobs gedenkt. „Lass uns das Morgen erfinden“ nutzt er als Zitat für den alten CEO. Steve Jobs gilt als Visionär, der sich bildhaft vorstellen konnte, wie etwas zu funktionieren hat und auch durchsetzen konnte, dass es so umgesetzt wird, was von vielen als Gabe, von manchen auch als Fluch bezeichnet wird. Ihm werden diverse wichtige Erfindungen der letzten Jahre zugesprochen, so das iPhone und das iPad.

Neben Apple und NeXT hat Steve Jobs im Jahr 1986 auch Pixar gegründet, um Filme mithilfe von Computertechnik zu drehen. Das Unternehmen gehört mittlerweile zu Disney.

Steve Jobs wäre heute 61 geworden
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*