Home » News » Das iPad als mobilen 3G-Router verwenden

Das iPad als mobilen 3G-Router verwenden

simyoEin zweifellos praktisches Feature des iPhone ist der persönliche Hotspot, der seit iOS 8 sogar ohne WLAN-Passwort auskommt, wenn man ein anderes Apple-Gerät mit Internet versorgen will, das mit derselben Apple-ID angemeldet ist. Was viele nicht wissen, das geht auch mit dem iPad – und zwar viel länger.

iPad als Hotspot nutzen

Die WiFi+Cellular-Versionen des iPad, iPad mini und iPad Pro sind in der Lage, einen WLAN-Hotspot bereitzustellen. Das funktioniert genauso wie beim iPhone: Wenn kein WLAN in der Nähe ist, aber eine passende SIM-Karte eingelegt wurde, greift das Tablet auf das mobile Datennetz zu, um ins Internet zu kommen. Diese Verbindung kann es mit anderen Geräten teilen. Ihr könnt die Funktion in den Einstellungen unter „Persönlicher Hotspot“ aktivieren. Dann können andere Geräte per USB-Kabel, WLAN oder Bluetooth mit dem iPad verbunden werden und die Internetverbindung mit nutzen.

Ein passender Tarif

Freilich benötigt man dafür eine SIM-Karte nebst passenden Vertrag. Wer das iPad als Hotspot zu nutzen gedenkt, sollte darauf achten, dass besonders das Desktop-Internet – also wenn man einen Laptop online bringen will – eine deutlich höhere Datenmenge aus dem Internet herunterladen wird als es ein mobiles Gerät tun würde. Das liegt schon einmal daran, dass ein Laptop davon ausgeht, dass Internet unbegrenzt viel vorhanden ist und sucht nach Updates oder aktualisiert Widgets. Von daher ist man gut beraten, wenn der mobile Datentarif ein bisschen großzügiger ausfällt. Der Mobilfunkanbieter simyo hat mit dem DATA 3 GB beispielsweise einen Tarif im Angebot, der zu einem Preis von 14,90 Euro im Monat 3 GB Highspeed-Datenvolumen bereitstellt. Wer sich für einen Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten entscheidet, bekommt 3 Monate sogar kostenlos und zahlt bei der Anschlussgebühr nur einen Euro.

Auch andere Geräte versorgen

Natürlich ist das iPad auch bereit, Geräte mit Internet zu versorgen, die nicht von Apple sind oder nicht mit derselben Apple-ID registriert sind. In dem Fall kommt man allerdings nicht mit nur einem Klick ins Internet, aber die Einrichtung ist nicht wesentlich komplizierter. Denn das WLAN wird durch ein Passwort gesichert, das sich das iPad selbst ausdenkt. Man kann es aber auch ändern. Dieses muss einfach nur eingegeben werden und schon sind auch Windows-Laptops oder andere Geräte mit der Internetverbindung des iPads online.

Das iPad als mobilen 3G-Router verwenden
4.3 (86%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*