Home » Software » Spotify: Malware mit kostenloser Version auf Windows und Mac

Spotify: Malware mit kostenloser Version auf Windows und Mac

Nutzer von Spotify erleben dieser Tage ihr blaues Wunder, wenn sie den Streaming-Dienst kostenlos verwenden, d.h. keine Premium-Mitgliedschaft haben. Das offizielle Programm zum Dienst für Mac und Windows liefert Werbung aus – und die enthält Malware.

Ungewünschte Nebeneffekte

Das Desktop-Programm, das Spotify für Mac und Windows anbietet, zeigt Werbung, wenn man keinen Premium-Account hat. Das ist der Preis für das kostenlose Streaming, was mehr als genug Nutzer gerne in Kauf nehmen. Was weniger schön ist, ist die Tatsache, dass momentan Werbung mit Malware ausgeliefert wird.

Das äußert sich so, dass der Browser ungefragt Webseiten lädt, die mit einem Virus verseucht sind. Das Verhalten scheint plattformunabhängig zu sein: Sowohl mit Safari unter macOS als auch unter Windows mit verschiedenen Browsern tritt das Problem auf.

Auf Twitter hat Spotify vereinzelt Nutzern auf Nachfrage geantwortet, dass man sich das Problem anschauen werde. Eine offizielle Ankündigung steht indes aber noch aus. Genauso gibt es bislang noch keine Lösung für das Problem. Nutzer haben sich damit beholfen, das Programm zu löschen und stattdessen im Browser Musik zu hören.

Es ist nicht das erste Mal, dass Spotify verseuchte Werbung ausliefert. Schon 2011 ist etwas ganz Ähnliches passiert, damals waren nur Windows-Rechner betroffen. Es wurde eine Werbung ausgespielt, die ein verseuchtes Anti-Virus-Programm bewarb.

Spotify: Malware mit kostenloser Version auf Windows und Mac
3.91 (78.18%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*