Home » Sonstiges » Spotify verkündet 50 Millionen zahlende Kunden – Apple Music hat 20 Millionen

Spotify verkündet 50 Millionen zahlende Kunden – Apple Music hat 20 Millionen

Spotify freut sich: Wie über Twitter bekanntgegeben wurde, hat der Streaming-Dienst mittlerweile 50 Millionen zahlende Kunden und ist damit schneller gewachsen als erwartet. Apple Music konnte im Dezember 20 Millionen Nutzer verbuchen – mittlerweile könnten es um die 22 Millionen sein.

Elefantenrennen im Streaming-Business

Auf der Micro-Blogging-Plattform Twitter hat der Musik-Streaming-Dienst Spotify mitgeteilt, dass sie inzwischen 50 Millionen Abonnenten des Premium-Dienstes haben. Bei diesen bedanken sich die Schweden. Auffällig ist, dass sich der Service gut entwickelt hat, denn im September waren es noch 40 Millionen Stück – was die Wachstumsrate angeht, ist Spotify also besser aufgestellt als Apple Music.

Apple hatte bekanntgegeben, dass Apple Music im Dezember 20 Millionen Nutzer anlocken konnte. Im Juni waren es 15 Millionen, im September 17 Millionen – bei einer linearen Wachstumsrate dürfte der Apple-Dienst also bei etwa 22 Millionen liegen.

Wie es aussieht, hat sich die ursprüngliche Angst, die Spotify vor Apple hatte gelegt. Dafür haben die Schweden aber auch gearbeitet: Nicht nur die Einführung von exklusiven Podcasts und das Angebot eines Schüler- und Familientarifs dürften für eine erhöhte Beliebtheit gesorgt haben. Momentan wird ausprobiert, ob eine Expansion auf Lossless-Angebote gut ankommen würde,

Aber auch Apple ist nicht untätig. Wie aus Berichten, unter anderem von den Apple-Music-Verantwortlichen, zu entnehmen ist, wird geplant, den Dienst auf TV-Shows auszuweiten, darunter auch selbst produzierte.

Spotify verkündet 50 Millionen zahlende Kunden – Apple Music hat 20 Millionen
3.94 (78.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Bei allem Respekt: Spotify gibt es auch schon deutlich länger.