Home » Titelthema » Apple kündigt neue MacBooks an

Apple kündigt neue MacBooks an

Nicht auf der Keynote im März und auch nicht zur WWDC: Apple kündigt neue MacBooks an und zwar heute. Betroffen ist vor allem das MacBook in 12 Zoll, das mit Skylake-Prozessoren ausgestattet wurde. Aber auch das MacBook Air hat ein kleines Update erhalten.

macbook-rosegold

Skylake und Roségold

In einer Pressemitteilung hat Apple bekanntgegeben, dass das MacBook in 12 Zoll ein Update erhalten hat. Das Gerät ist ab sofort neben Spacegrau, Silber und Gold auch in Roségold erhältlich. Es kommt mit neuen Skylake-Prozessoren, die bis zu 1,3 GHz schnell sind. Der verbaute Grafikchip ist bis zu 25% schneller als sein Vorgänger. Oben drauf legt Apple schnelleren Flash-Speicher, 1866 MHz schnellen Arbeitsspeicher und eine weitere Stunde Akkulaufzeit.

Ansonsten ändert sich aber nicht viel am MacBook in 12 Zoll; der USB-C-Anschluss bleibt, die Tatsache, dass im Gehäuse keine beweglichen Teile verbaut wurden, ebenfalls. Die Preise beginnen bei 1449 Euro für den 1,1 GHz schnellen Core m3 (Turbo bis 2,2 GHz), 8 GB RAM. 256 GB Flash-Speicher. Das schnellere Modell mit dem 1,2 GHz schnellen Core m5 (Turbo: 2,7 GHz) und 512 GB Flash-Speicher kostet 1799 Euro und über den Apple Store im Internet kann man auch den Core m7 mit 1,3 GHz (Turbo: 3,1 GHz) gegen Aufpreis einbauen lassen. Die Preise ändern sich gegenüber dem Vorgängermodell also nicht.

Mini-Update für MacBook Air

In einem Nebensatz erklärt Apple zudem, dass auch die Konfiguration des MacBook Air geändert wurde. Bei der 13-Zoll-Variante sind nun 8 GB RAM die Standardkonfiguration für alle neu verkauften MacBook Air.

Apple kündigt neue MacBooks an
3.79 (75.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*