Home » Apple » Apple Pay soll schnell in „wichtigen Märkten“ eingeführt werden

Apple Pay soll schnell in „wichtigen Märkten“ eingeführt werden

Apple Pay ist ein Bezahldienst, der über iPhones und Apple Watches funktioniert – hierzulande hat man aber noch nichts davon. Überhaupt ist die Verfügbarkeit weltweit recht eingeschränkt. Das soll sich nach dem Willen von Apple schnell ändern.

In wenigen Ländern verfügbar

Nach der Ankündigung von Apple Pay im September 2014 hat der Dienst seine Verbreitung erst in wenigen Ländern der Erde gefunden: USA, Kanada, Großbritannien, Australien und China – Pläne sollen für Hongkong und Spanien existieren. Wenn es nach Jennifer Bailey, Vice President für Apple Pay, geht, soll sich das schnell ändern.

Gegenüber TechCrunch teilte sie mit, dass Apple an einer schnellen Einführung von Apple Pay in „allen wichtigen Ländern“ in Asien und Europa arbeitet. Dafür schaue man sich die Marktbedeutung für Apple-Produkte an. Außerdem ist die Verwendung von Kredit- und Debitkarten ein wichtiger Indikator (womit Deutschland wahrscheinlich eher hinten auf der Prioritätsliste steht). Des Weiteren sei die gegenwärtige Möglichkeit, kontaktlos zu bezahlen, ein Punkt, auf den man achte.

Bailey merkte an, dass eine geringe Verwendung von kontaktlosen Bezahlmöglichkeiten kein KO-Kriterium ist, da man davon ausgeht, dass die Verwendung mit Apple Pay zunehme. In den USA lag der Anteil, kontaktloser Zahlvorgänge vor Apple Pay bei 4% und ist jetzt bei 20%.

Apple Pay soll schnell in „wichtigen Märkten“ eingeführt werden
3.93 (78.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*