Home » Apple » Apple spendet 1 Million Dollar wegen Hochwasser in China

Apple spendet 1 Million Dollar wegen Hochwasser in China

In China ist derzeit ein Hochwasser, das viele Regionen betrifft. Apple hat sich dazu entschlossen, den Menschen zu helfen und hat eine Million Dollar an eine lokale Hilfsorganisation überwiesen. Es ist nicht das erste Mal, dass Apple bei Naturkatastrophen helfend einspringt.

Anhaltender Regen seit Juni

In China ist derzeit das schlimmste Hochwasser seit vielen Jahren. Da es seit Ende Juni quasi ununterbrochen regnet, sind mittlerweile 31 Millionen Menschen in mehr als 500 Städten betroffen – etwa eine Million Chinesen sollen laut Ministerium für zivile Angelegenheiten auf Notfallhilfe angewiesen sein.

Wie die China Foundation for Poverty Alleviation (CFPA, Chinesische Stiftung für Armutshilfe) auf ihrer Webseite berichtet, hat Apple 7 Millionen Yuan – eine Million Dollar – an die Stiftung überwiesen. Sie betont, dass  man eng mit Apple zusammenarbeiten wolle, um das Geld bestmöglich zu verwenden, um Betroffenen zu helfen.

Auf Weibo, einem chinesischen Social Network, das mit Twitter vergleichbar ist, schrieb Tim Cook, dass sie mit den Gedanken bei jenen sind, die durch das Hochwasser am Yangtze-Fluss alles verloren haben. Apple hatte schon mehrfach in China mit Spenden geholfen. So wurden 2014 1,6 Millionen Dollar gespendet, um nach dem Erdbeben zu helfen. Auch 2013 zeigte sich Apple nach einem Erdbeben in China großzügig.

Apple spendet 1 Million Dollar wegen Hochwasser in China
4.47 (89.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*