Home » Apple » Apple vs. Samsung: Supreme Court hört sich beide Seiten am 11. Oktober an

Apple vs. Samsung: Supreme Court hört sich beide Seiten am 11. Oktober an

Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung ist noch nicht durchgestanden. Nachdem Apple eine Schadenersatzzahlung von 548 Millionen Dollar zugestanden wurde, wollte Samsung das Urteil vor dem Supreme Court anfechten – und das wird am 11. Oktober passieren.

Nächste Runde im Oktober

Die Schlacht geht weiter. Wie der Supreme Court auf seiner Webseite mitteilt, wird am 11. Oktober die Anhörung stattfinden, bei der Samsung das Urteil aus dem Patentstreit mit Apple anfechten will. Das vermeintlich endgültige Urteil lautete, dass Samsung 548 Millionen Dollar an Apple zahlen muss wegen Patentverletzungen bei Smartphones.

Samsung hat das Geld bereits überwiesen, findet aber, dass die Summe zu hoch ist. Denn die Samsung-Anwälte stellen in Frage, ob die Berechnung des Schadenersatz wirklich gerecht ist. Geklärt werden sollen dabei zwei Fragen. Einerseits, in wie weit ein Design patentiert werden kann und andererseits, ob die Schadenersatzzahlung auf dem Gewinn der fraglichen Komponenten oder auf dem Gesamtgewinn des Unternehmens basieren sollte.

Samsung hatte nach dem letzten Urteil angekündigt, sein Glück vor dem Supreme Court versuchen zu wollen, um die Schadenersatzzahlung zu revidieren. Apple hatte dem Supreme Court empfohlen, die Klage nicht zuzulassen, aber nun wird die Anhörung doch stattfinden.

Apple vs. Samsung: Supreme Court hört sich beide Seiten am 11. Oktober an
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*