Home » Apple » Nächstes Problem bei MacBook Pro 2018: Beschwerden über die Tastatur

Nächstes Problem bei MacBook Pro 2018: Beschwerden über die Tastatur

Schon kurz nach der Auslieferung der ersten Geräten gab es bereits Beschwerden einiger Nutzer. Die MacBooks waren schlichtweg nicht in der Lage die volle Leistung auszuschöpfen. Schon kurz danach entdeckten die Kunden weitere Fehler und nun folgt also das nächste Kapitel in Sachen Probleme mit dem MacBook Pro 2018: Die Tastatur scheint Schwachstellen aufzuweisen. 

Angefangen hat die Geschichte mit den MacBooks 2018 mit einer seltsamen Leistungsdrosselung. Apple arbeitete jedoch mit Hochdruck an dem Problem und konnte schnell eine Lösung in Form eines Softwareupdates bereitstellen. Kurz danach folgten Berichte über zahlreiche Abstürze, vermehrt nachdem sich das MacBook im Ruhezustand befand. Und nun nach einigen Wochen also Probleme mit der Tastatur. Die MacBook-Keyboards gelten schon seit einiger Zeit als mögliche Schwachstelle der Geräte. Auch wenn Apple unter anderem mit einer neuen Silikonmembran versucht die Anfälligkeit zu verringern ist dies allem Anschein nach noch nicht vollständig gelungen. Denn nun scheinen Nutzer des MacBook Pro 2018 Schwierigkeiten mit dem Keyboard zu haben.

Vor allem Leertaste betroffen

Die betroffenen Kunden beklagen, dass Anschläge teilweise mehrfach registriert werden oder Tasten hängenbleiben. Dies scheint besonders häufig bei der Leertaste der Fall zu sein. Bislang handelt es sich jedoch um Einzelfälle. Erfahrungsgemäß steigt die Anzahl der Probleme mit dem MacBook-Keyboard jedoch im Laufe der Benutzungszeit an. In Anbetracht der Tatsache, dass die neuen MacBooks erst seit ein paar Wochen erhältlich sind ist es also alles andere als ein gutes Zeichen, dass bereits jetzt Kunden Probleme mit der Tastatur melden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy