Home » Apple » iCloud: Neue Zusatzspeicherabos können gebucht werden

iCloud: Neue Zusatzspeicherabos können gebucht werden

Apple hat auf der Keynote in der vergangenen Woche angekündigt, dass die Speicherpreise für die iCloud sinken werden. Entgegen der Aussagen von AppleCare hat Apple den Schalter bereits heute umgelegt: Ab sofort können die neuen Abos gebucht werden.

iCloud-Speicherpreise

Wer in der iCloud-Steuerung auf Mac, Windows oder iOS nach seinen Speicherplatz-Optionen schaut, wird feststellen, dass die neuen Preise jetzt aktiv sind. Man kann ab sofort 50 GB für 99 Cent im Monat buchen, wahlweise auch 200 GB für 2,99 oder 1 TB für 9,99 Euro. Kostenlos sind nach wie vor 5 GB.

Wenn man den Aussagen aus dem AppleCare-Support glauben mag, hat sich Apple offenbar umentschieden und das Angebot früher freigeschaltet als geplant. Denn vom Support hieß es noch vor Kurzem, dass die neuen Abonnements ab 25. September verfügbar sein werden und damit am Tag der Markteinführung von iPhone 6s und iPhone 6s Plus.

Aktuell scheint es noch einen Bug zu geben in den Anzeigen. Beispielsweise gibt es in unserer Redaktion ein Abo über (ehemals) 20 GB. Bei der Anzeige des freien Speicherplatzes gehen OS X und iOS davon aus, dass nur 20 GB zur Verfügung stehen. Will man auf OS X seinen Speicherplatz vergrößern, wird das 99-Cent-Abo mit 50 GB als aktiv angezeigt, auf iOS findet sich dort stattdessen ein Platzhalter (siehe Screenshot).

iCloud: Neue Zusatzspeicherabos können gebucht werden
4.43 (88.57%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*