Home » Apple » Apple Pay: Künftig auf Webseiten mit iPhone und iPad bezahlen

Apple Pay: Künftig auf Webseiten mit iPhone und iPad bezahlen

Während Apple Pay bei uns noch gar nicht als Zahlungsmethode zur Verfügung steht, rüstet sich Apple einem Bericht zufolge schon für die Zukunft. Der nächste Schritt soll sein, Apple Pay in Safari auf iPhone und iPad anzubieten. Auch eine Portierung auf den Mac wird diskutiert.

Online-Shopping mit Apple Pay

Wie Re/code berichtet, soll Apple Pay noch in diesem Jahr auf Webseiten verfügbar werden, wenn man sie auf iPhone oder iPad besucht. Das wird natürlich in erster Linie die USA betreffen oder andere Regionen, in denen Apple Pay grundsätzlich verfügbar ist. Derzeit ist Apple Pay nur in Geschäften verfügbar sowie in Apps, die den Dienst unterstützen.

Mit Apple Pay in Safari auf iPhone und iPad hätte Apple dann eine weitere Bezahlmethode am Start, die PayPal Konkurrenz machen könnte, da sie noch einfacher ist – denn der eigene Fingerabdruck soll zum Bezahlen genügen. Dem Bericht zufolge soll intern auch diskutiert werden, wie man Apple Pay auf den Mac holen könnte, jedoch gestaltet sich das noch schwierig, da es keinen Fingerabdrucksensor für den Mac gibt.

Für das Weihnachtsgeschäft

Wie Re/code weiter berichtet, soll Apple Partner-Shops schon mitgeteilt haben, dass der Bezahldienst im Browser auf mobilen Geräten für das Weihnachtsgeschäft fertig werden soll. Die Ankündigung dafür könnte auf der WWDC stattfinden oder spätestens auf dem iPhone-Event im Herbst.

Artikel bewerten

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy