Home » Apple » Lala von Apple gekauft

Lala von Apple gekauft

itunesApple übernimmt den Musikdienst Lala. Dies bestätigte der Apple-Sprecher Steve Dowling gegenüber dem Magazin Wall Street Journal. Bislang sind allerdings noch keine Angaben zum Kaufpreis oder den strategischen Absichten von Apple bekannt geworden.

Der zurzeit ausschließlich in den USA tätige Musikanbieter Lala bietet aktuelle Titel wie Musikklassiker als Mp3 zum einheitlichen Endpreis von 10 US-Cent pro Song an. Für den scheinbar sagenhaft günstigen Preis von 10 Cent erhält man allerdings nur das Recht den Song beliebig oft über das Web hören zu können (siehe DRM). Für einen MP3-Download ohne DRM werden 79 US-Cent in Rechnung gestellt. Insgesamt befinden sich in den Musikdatenbanken von Lala derzeit rund acht Millionen Titel. Ein besonderes Feature bei diesem Musikdienst: Jeder der Titel kann einmal abgespielt werden, bevor man sich für oder gegen einen Kauf entscheidet.

Mit diesem überzeugenden Gesamtkonzept gehört Lala zu den führenden Musikanbietern in den USA. Als einer der wenigen Dienste werden Mp3-Downloads von Lala direkt in den Suchergebnissen von google.com dargestellt wenn nach bestimmten Musiktiteln gesucht wird. Zu den Partnern gehören unter anderem EMI, Sony, Universal sowie Warner.

Der Dienst ist bislang ausschließlich für US-Kunden nutzbar. Möglicherweise könnte sich dies mit der Übernahme langfristig ändern. Was genau Apple mit dem Kauf von Lala bewirken will wird man wohl demnächst erfahren.

Lala von Apple gekauft
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.