Home » Apple Watch

Apple Watch: Gerüchte, Infos, Fotos, Design & Release Termin

Direkt zu den Apple Watch News springen

Die Spekulationen zur Apple-Smartwatch iWatch kursieren bereits seit vielen Monaten. Noch immer ist jedoch kein Modell offiziell von Apple enthüllt worden. Dennoch gilt ein baldiges Release als so gut wie sicher. Lest euch hier alle aktuellen News zum Thema iWatch durch und bleibt stets auf dem Laufenden, was das nächste große Highlight von Apple angeht.

iWatch

Entwicklung der Apple iWatch wurde bereits bestätigt

Gerüchten zufolge stellte Apple bereits Anfang 2013 ein Team mit mehr als 100 Mitarbeitern zusammen, die für die Entwicklung der iWatch zuständig sind. Dies berichtete mit dem Wall Street Journal eine äußerst renommierte Quelle, der ein gewisses Vertrauen zugesprochen werden kann. Zudem liegt es nah, dass Apple an einer eigenen Smartwatch tüftelt, da bereits der Markenname iWatch in zahlreichen Ländern der Erde geschützt wurde. Ein Marktstart würde insofern kein Problem darstellen. Vor allem in Hinblick auf die vielen verschiedenen Geräte der direkten Konkurrenz Samsung, LG und Sony würde Apple somit erstmals eine Alternative zur Verfügung stellen, die möglicherweise diesen Modellen in einigen relevanten Punkten überlegen ist und den Kauf einer solchen Smartwatch überhaupt erst rechtfertigt.

Wie wird die iWatch aussehen?

Bei nahezu allen Produkten und technischen Geräten, die Apple auf den Markt bringt, sorgt der angesehene britische Designchef Jony Ive mit seinen Entwürfen für das finale Design. Aufgrund seiner Linie sind bereits einige differenzierte Vermutungen bekannt, wie das Design der iWatch womöglich realisiert werden könnte. Apple CEO Tim Cook bestätigte des Weiteren bereits in einem Interview, dass die das Design und die Form eines sogenannten Wearables extrem wichtig sei, denn die Nutzer tragen die Smartwatch bekanntlich mehrere Stunden am Tag am Arm. Ein schlecht aussehenden Gerät bietet sich demzufolge überhaupt nicht an. Allerdings wird Apple das Rad wohl nicht neu erfinden können und sich an Designs der Konkurrenten orientieren. Fraglich ist zum aktuellen Zeitpunkt jedoch, ob die iWatch eher der Optik einer klassischen Armbanduhr nahekommt oder eher wie das Nike FuelBand aussieht. Beide Konzepte gelten als realistisch, wobei natürlich über die Auswahl der verwendeten Materialien eine wichtige Rolle spielt.

iWatch Konzept

Das Display der iWatch

Der Bildschirm stellt den zentralen Punkt der iWatch dar, mit dem ebenso ein Großteil der Bedienung realisiert wird, denn Apple wird aller Voraussicht nach auf ein Touchscreen-Display setzen. In der Diagonale könnte dieser Bildschirm 1,5 bis 2-Zoll groß sein und somit ausreichend Informationen auf dem Handgelenk darstellen. Auf dem Bildschirm könnten die bekannten Icons aus iOS zu sehen sein. Hierbei ist aufgrund des Touchscreen-Displays eine bequeme Bedienung mit dem Finger möglich. Ob Apple jedoch ebenso auf eine spezielle Version von iOS bei der iWatch setzen wird, ist noch nicht sicher. Als sehr wahrscheinlich gilt die Verwendung eines für die Smartwatch entwickelten Betriebssystems, das im Detail auf die Größe des Bildschirms ausgerichtet ist. Laut den aktuellen Konzepten zum spekulierten Design der Apple-Smartphone ist ein längliches Display wohl sehr beliebt. Hier könnte eine Reihe der App-Icons für verschiedene Applikationen dargestellt werden, wobei das Wischen eine weitere Anordnung der Apps zeigt. Absatz einer länglichen Form aber ebenso möglich, dass der Hersteller auf ein rundes oder gar quadratisches Display setzt. Der Bildschirm der iWatch könnte zudem mithilfe von Saphirglas geschützt werden. Dieses spezielle Material, dem Apple seit Jahren, würde für einen robusten Schutz sorgen. Möglicherweise könnte das Saphirglas ebenso als Material für das Chassis dienen. In einem solchen Fall ist jedoch mit einem sehr hohen Verkaufspreis zu rechnen. Die direkten Konkurrenten Sony, Samsung und LG verkaufen ihre Modelle derzeit rund 200 Euro aufwärts. Betrachtet man die üblichen Preisgestaltungen von Apple, so ist auf keinen Fall mit einem günstigeren Preis im finalen Verkauf zu rechnen. Wie der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities jedoch vor einigen Monaten behauptete, arbeitet Apple des Weiteren an einer speziellen luxuriösen Version der iWatch, die womöglich mehrere Tausend Dollar kosten wird.

Potenzielle technische Spezifikationen der iWatch

  • 1,5 bis 2-Zoll großes Display
  • A7 Chip Dual Core
  • Spezielle iOS 7 Version
  • Sprachunterstützung mit Siri
  • Integrierter Lautsprecher
  • Touch-Bedienung über den Bildschirm

Mögliche Features der Apple iWatch

Selbstverständlich Apple mit einigen tollen Funktionen dafür sorgen, dass genügend Gründe dafür sprechen, die iWatch zu kaufen. Im Fokus steht dabei vor allem die Option als zweiter Bildschirm am Handgelenk des iPhones. Eine Verbindung mit dem Smartphone und der iWatch gilt als realistisch und könnte dafür sorgen, dass beispielsweise eingehende Anrufe auf dem Display am Arm angezeigt werden. Gleiches gilt für viele weitere Informationen, wie unter anderem die aktuell abgespielte Musik sowie potenziell eingehende E-Mails. Neben diesen klassischen Funktionen einer Smartwatch könnte sich zudem vor anderen Konkurrenzmodellen unterscheiden, wenn Fitness- und Gesundheitsfeatures integriert werden. Ein Schrittzähler oder auch ein Pulsmesser kann für zahlreiche Nutzer von Interesse sein. Spekuliert wird dies zudem aufgrund der Existenz der neuen Applikationen Health und HealthKit, die Apple zur letzten Keynote der Entwicklermesse WWDC präsentierte.

iWatch Design

Wann wird die iWatch auf den Markt kommen?

Laut den aktuellen kursierenden Gerüchten rund um die Smartwatch von Apple gilt es als sicher, dass die iWatch noch in diesem Jahr veröffentlicht wird. Gerüchten zufolge soll eine besondere Veranstaltung im Oktober 2014 stattfinden, wobei die Smartwatch der Öffentlichkeit präsentiert wird. Möglicherweise handelt es sich hierbei um die Keynote, zu der auch die Enthüllung vom iPhone 6 gemeinsam mit iOS 8 erfolgt. Denkbar wäre jedoch ebenso eine gesonderte Vorstellung, um den Fokus auf das wichtige neue Produkt im Sortiment von Apple geben zu können.

Alle aktuellen Apple Watch Newsmeldungen im Überblick



Reparatur: Apple Watch (1G) kann gegen Series 1 getauscht werden

Apple Watch mit Nylon-Armband

Die Apple Watch – und zwar jene der ersten Generation – hat im schlimmsten Fall schon über zwei Jahre auf dem Buckel. Inzwischen gibt es auch einige Situationen, in denen Apple sie kostenlos repariert, beispielsweise wenn der Akku größer wird oder das Display herauskommt. In solchen Fällen könnte es passieren, dass nicht repariert wird – Besitzer erhalten stattdessen eine Apple ...

Weiterlesen »

Apple Watch: Apple erneut mit Garantieverlängerung

Apple Watch Sport

E s gibt so Sitationen, in denen Apple die Garantie für bestimmte Produkte in bestimmten Situationen verlängert. Nun gibt es so einen Fall wieder – nämlich dann, wenn sich die Rückseite der Apple Watch (1. Generation) ablöst. In dem Fall wird Apple die Smartwatch kostenfrei reparieren, zumindest drei Jahre nach Erstverkauf. Apple Watch: Apple erneut mit Garantieverlängerung 3.77 (75.38%) 13 ...

Weiterlesen »

Patent: Apple Watch soll den Schlaf weitreichend analysieren und kontrollieren

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

A pple hat ein Patent zugesprochen bekommen, das sich damit beschäftigt, wie man den Schlaf eines Nutzers verbessern kann und wie Geräte wie die Apple Watch dabei helfen kann. Die Maßnahmen sind dabei sehr umfangreich und gehen weiter, als es ein typischer Fitnesstracker könnte. Patent: Apple Watch soll den Schlaf weitreichend analysieren und kontrollieren 4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Weiterlesen »

watchOS 4 bringt neues Dateisystem APFS auf die Apple Watch

Apple Watch mit Nylon-Armband

A pple hat 2016 auf der WWDC angekündigt, dass man an einem neuen Dateisystem, genannt APFS, arbeitet. Es soll vor allem für Flash-Speicher optimiert sein. Momentan wird es nur seit iOS 10.3 auf iPhone, iPad und iPod touch eingesetzt, in macOS High Sierra soll es auch auf den Mac kommen. Und in watchOS 4 auf die Apple Watch. watchOS 4 ...

Weiterlesen »

Apple Watch ist gut beim Pulsmessen, weniger beim Kalorienzählen

Apple Watch mit Nylon-Armband

D ie Apple Watch ist aufgrund der komplizierten Zulassungsverfahren in den USA vorsichtshalber eher ein Fitness-Tracker denn ein Medizin-Tool. Sie kann den Puls messen, aber auch die verbrannten Kalorien zählen. Eine neue Studie hat mal untersucht, wie gut sich derartige Geräte dabei schlagen. Apple Watch ist gut beim Pulsmessen, weniger beim Kalorienzählen 4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Watch mit Blutzucker-Armband: Tim Cook trägt sie schon

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

T im Cook soll auf dem Apple-Campus dabei erwischt worden sein, wie er einen Prototyp einer neuen Apple Watch trägt. Sie soll dank ihres smarten Armbandes in der Lage sein, den Blutzucker zu messen. Cook selbst will damit herausfinden, wie der Blutzucker durch Nahrungsaufnahme und Training beeinflusst wird – heißt es. Apple Watch mit Blutzucker-Armband: Tim Cook trägt sie schon ...

Weiterlesen »

Apple Watch: Zukünftiges Modell soll smarte Armbänder unterstützen – u.a. für Glucose-Messung

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

I n einer kommenden Iteration der Apple Watch soll Apple das Konzept der cleveren Armbänder erneut aufgreifen. Damit soll es möglich sein, den Glucose-Gehalt im Blut zu erfassen, was vor allem für Diabetiker von großer Bedeutung sein wird. Dem Bericht zufolge soll diese Zukunftsmusik gar nicht so weit entfernt sein. Apple Watch: Zukünftiges Modell soll smarte Armbänder unterstützen – u.a. ...

Weiterlesen »

Apple Watch: Pulsmesser kann Unregelmäßigkeiten mit 97% Genauigkeit erkennen

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

D ie Apple Watch kommt schon seit ihrer ersten Iteration mit einem Pulsmesser und dieser macht offenbar einen ziemlich guten Job. Denn er soll eine 97-prozentige Trefferquote haben, wenn es um die Erkennung der häufigsten Herzprobleme geht. Das fand eine Studie heraus. Apple Watch: Pulsmesser kann Unregelmäßigkeiten mit 97% Genauigkeit erkennen 4.14 (82.86%) 14 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Watch: Apple ist jetzt Marktführer bei Wearables

Apple Watch mit Nylon-Armband

I m ersten Quartal 2017 war Apple der Marktführer bei Wearables und das schließt nicht nur ausgewachsene Smartwatches ein, sondern auch Fitness-Tracker. Der Grund dafür ist vor allem, dass Apple etwas zulegen konnte, aber der ehemalige Spitzenreiter abgestürzt ist. Apple Watch: Apple ist jetzt Marktführer bei Wearables 4 (80%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »