Home » Apple Watch » So sieht Wunderlist auf der Apple Watch aus

So sieht Wunderlist auf der Apple Watch aus

Die App Wunderlist bietet bereits auf dem iPhone sehr einfach Möglichkeiten an, um sämtliche Aufgaben bequem und effizient verwalten zu können. Nutzer der Apple Watch werden Wunderlist ebenso komfortabel wie mit dem Smartphone verwenden können. Dies bestätigten die Entwickler 6Wunderkinder aus Berlin nun mit einem Post im offiziellen Blog.

main-comp-empty-island-animation

Laut dem Design-Chef Ben Lehnert wurde das Ziel verfolgt, dass die Wunderlist-App für die Apple Watch nicht unbedingt alle Features der Version für das iPhone, den Desktop oder den Browser bieten soll. Stattdessen wurden alle Anstrengungen investiert, damit Nutzer der Apple Watch-App von Wunderlist von einer persönlichen Interaktion profitieren können. Dies ist vor allem bei der Darstellung der Informationen der App erkennbar, wozu bereits erste Screenshots der Applikation veröffentlicht wurden.

So integrierten die Entwickler der Apple-Watch-Version von Wunderlist vier farbige Buttons auf dem Homescreen, die für die wichtigsten Funktionen genutzt werden können. Somit soll für den Anwender die perfekte Basis geschaffen werden, damit eine möglichst komfortable Bedienung realisiert werden kann.

Die Wunderlist Apple Watch-App steht bereits zur Verfügung und kann von allen Käufern der Apple Watch zum Marktstart am 24. April 2015 heruntergeladen werden.

(via)

So sieht Wunderlist auf der Apple Watch aus
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Auf mein Wunschzettel würde sicher stehen:

    – besserer Akku beim Iphone
    – besserer Akku bei der Apple Watch

    Wobei die Apple Watch ein unnötiges Gadget ist!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*