Home » Apple Watch » US-Küstenwache konnte dank Apple Watch zwei Kayakfahrer retten

US-Küstenwache konnte dank Apple Watch zwei Kayakfahrer retten

Die US-Küstenwache rettete zwei Kayakfahrer in Puerto Rico und verdankte dies der SOS-Funktion der Apple Watch, die einer der Männer trug.

Die Kayaks sanken und die beiden Touristen hatten keine Rettungswesten getragen.

Was geschah den beiden Kayakfahrern?

Die  Männer waren Touristen und fuhren mit ihren Kayaks in Ocean Park Beach vor San Juan in Puerto Rico, einer Location, die nur für erfahrene Surfer gedacht ist und wo gefährliche Bedingungen herrschen. Mächtige Wellen erfassten ihre Kayaks und landeten im kalten Wasser.

Laut der US-Küstenwache schwammen die Männer stundenlang im Wasser, bevor ihre Boote in den Fluten versanken. Einer der Urlauber trug eine Apple Watch am Handgelenk und drückte den SOS-Knopf an der Smartwatch. Die örtliche Polizei und die US-Küstenwache konnten mit Unterstützung eines Hubschraubers ihren Standort ermitteln.

Rettungsschwimmer im Einsatz

Die Rettungsschwimmer wurden vom Schiff der Küstenwache zu Wasser gelassen und ein Flugzeug warf einen Rettungskorb ab. Die zwei unerfahrenen Kayakfahrer stiegen hinein und konnten sicher aus dem nassen Element gehoben werden. Die Rettungsmission wurde gefilmt und kann hier angeschaut werden.

Wie die US-Küstenwache erklärte, hätten die Männer echtes Glück gehabt überlebt zu haben, besonders da sie nicht mit Rettungswesten bekleidet waren. Die SOS-Funktion der Apple Watch bewahrte sie vor einem möglichen Tod, da sie so rechtzeitig gerettet werden konnten. Nach Betätigung des Knopfs an der Gehäuseseite erfolgt eine automatische Benachrichtigung der Rettungsdienste.

Die Apple Watch Series 5 ermöglicht es den lokalen Rettungsdienst anzurufen, wenn man in einem anderen Land oder Region unterwegs sein sollte.

US-Küstenwache konnte dank Apple Watch zwei Kayakfahrer retten
4.1 (81.9%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.