Home » iPad » Apple M1 iPad Pro unterstützt Updates per 5G

Apple M1 iPad Pro unterstützt Updates per 5G

Nach einem neuen Supportdokument unterstützt das Apple M1 iPad Pro ein Software-Update per 5G.

Die Nutzer können auf diese Weise Programme auf ihrem iPad der fünften Generation schneller aktualisieren.

Softwareupdate per 5G

Die neuen Apple iPad Modelle der 5. Generation mit 11 Zoll und 12,9 Zoll großen Display unterstützen den schnellen Kommunikationsstandard 5G, womit Softwareupdates in kürzerer Zeit erledigt werden können.

Wie Apple in seinem Supportdokument beschreibt, können Anwender bessere Datennutzung-Features für Apps und Systemaufgaben aktivieren.

Dies beinhalte FaceTime in höherer Qualität, High Definition Inhalte auf dem Apple TV, Apple Music Songs und Videos, sowie iPadOS Updates über mobile Verbindungen. Die Einstellung erlaubt es Apps von Drittentwicklern eine stärkere mobile Nutzung für bessere Erfahrungen der User.

5G-Optionen

Bei aktivierten 5G können Anwender entscheiden, ob eine stärkere oder schwächere Datennutzung erfolgen soll. Im Standardmodus können automatische Updates und Hintergrundprozesse per Mobilfunkverbindung durchgeführt werden. Hier wird die Standardqualität für FaceTime und Video genutzt.

Die zweite Option „Low Data Mode“ hilft dabei die Datennutzung bei WLAN und Mobilfunknutzung zu reduzieren, indem automatische Updates und Hintergrundprozesse pausiert werden.

Seit wenigen Monaten sind die neuen Apple iPad Modelle und iPhone 12 mit 5G-Unterstützung erhältlich, mit denen durch 5G zum Beispiel Filmdownloads und Streaming wegen der enormen Bandbreite optimaler genutzt werden kann.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy