Home » Mac » MacBook Pro: Apple tauscht Displays mit abgelöster Anti-Reflexionsschicht aus

MacBook Pro: Apple tauscht Displays mit abgelöster Anti-Reflexionsschicht aus

Nutzer eines MacBook und MacBook Pro haben sich zuweilen darüber beschwert, dass sich die Anti-Reflexionsschicht am Display ihres Laptops ablöst, was wohl auf eine (falsche) Reinigung zurückzuführen ist. Apple wird betroffene Displays jetzt im Rahmen der Garantie tauschen.

Wer ein MacBook oder ein MacBook Pro sein Eigen nennt, hat einen Laptop gekauft, der mit einer Anti-Reflexionsschicht ausgestattet wurde. Sie soll ungewollte Licht-Reflexionen vermeiden und gleichzeitig dennoch den Vorteil bieten, dass die Bildschirm aus Glas ist, was den Farben und der Bildschärfe zugute kommt. Allerdings hat sich besagte Schicht zu einem Problem für einige Anwender entwickelt, denn im Rahmen der Reinigung kann sie sich ablösen.

Apple hat nun seine Support-Stelle Apple Care angewiesen, das Problem im Rahmen der Garantie zu lösen und zwar ohne Kosten für den Kunden. Dabei sollen MacBooks bis zu drei Jahre nach dem Kauf oder ein Jahr nach dem 16. Oktober 2015 abgedeckt werden, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist. Wer für die Reparatur bezahlt hat, kann eine Rückerstattung fordern.

Apple soll die Umtauschmaßnahmen noch nicht auf der Support-Webseite ankündigen, wie aus informierten Kreisen durchklingt, könnte aber betroffene Anwender diesbezüglich anschreiben.

[via Mac Rumors]
MacBook Pro: Apple tauscht Displays mit abgelöster Anti-Reflexionsschicht aus
3.7 (74%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*