Home » iOS » Update für iOS 9.2.1 behebt „Fehler 53“, Apple entschuldigt sich

Update für iOS 9.2.1 behebt „Fehler 53“, Apple entschuldigt sich

Apple hat heute eine aktualisierte Version von iOS 9.2.1 veröffentlicht, deren einzige Änderung ist, den „Fehler 53“ zu beheben, der auftreten kann, wenn man den mit Touch ID versehenen Home-Button außerhalb einer Apple-Werkstatt tauschen lässt.

Außer der Build-Nummer ändert sich fast nichts: Apple hat eine neue Version von iOS 9.2.1 veröffentlicht. Sie hat statt der Build 13D15 die Build 13D20, d.h. man sieht schon von außen, dass sich die Änderungen wohl in Grenzen halten. Und tatsächlich: Der einzige Unterschied besteht darin, dass der „Fehler 53“ behoben wird. Er kann auftreten, wenn der Home-Button mit Touch-ID-Sensor unsachgemäß getauscht wird.

Das Update wird nicht als Update für Geräte angeboten, auf denen bereits iOS 9.2.1 läuft. Es ist auch nicht dafür gedacht, installiert zu werden, wenn alles läuft, sondern für die Wiederherstellung via iTunes bestimmt. Vermutlich hat Apple das Update bereitgestellt, um möglichen Klagen aus dem Weg zu gehen, die einige Anwälte schon vorbereitet haben. Außerdem kann man auf der Welle der guten PR mitschwimmen, die Apple derzeit genießt, da sich Tim Cook querstellt bei der Forderung, ein Backdoor in iOS einzubauen.

Apple entschuldigt sich bei Kunden

Zudem hat Apple das Support-Dokument überarbeitet (die deutsche Version zeigt noch die alten Informationen), in dem der Fehler 53 zur Sprache kommt. Darin werden nun die Schritte aufgezählt, die notwendig sind, um den Fehler 53 zu beheben – also im Grunde eine Wiederherstellung des Geräts via iTunes.

Gegenüber TechCrunch


Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy