Home » iOS

iOS News: Apples Grundlage für den Erfolg des iPhones

Direkt zu den iOS News springen

Mit iOS etablierte Apple ein Betriebssystem für die populären mobilen Geräte iPhone, iPad und iPod touch, das maßgeblich dazu beitragen konnte, dass sich diese Hardware derart positiv entwickeln konnte. Sämtliche aktuellen News zu iOS, den neuen Versionen sowie spekulierte potenzielle Funktionen findet Ihr hier in dieser Kategorie vom Online-Magazin Apfelnews.

iOS

iOS – Apples fortschrittliches Betriebssystem für mobile Geräte

Apples mobiles Betriebssystem iOS kommt bei nahezu sämtlichen kleinen Geräten aus dem Portfolio des Herstellers zum Einsatz. Eine kleine Ausnahme stellt in diesem Zusammenhang jedoch die Set-Top-Box Apple TV dar, auf der iOS ebenso in einer abgewandelten Form ab Werk zum Einsatz kommt und ein Dashboard bietet, das die einzelnen Programme und Channels beinhaltet. Apple lizenziert iOS aufgrund der eigenen Firmenphilosophie nach wie vor nicht, sondern verteilt die Software ausschließlich auf Hardware aus dem eigenen Haus. Dies stellt zudem ein Grund dar, weshalb iOS in der Regel eine sehr gute Performance bietet, was des Weiteren auch auf ältere Devices zutrifft, von denen iOS unterstützt wird.

Geschichte von iOS

iOS wurde im Jahr 2007 auf der Apple-Entwicklermesse WWDC präsentiert. Apples Mitbegründer Steve Jobs bezeichnete iOS damals noch als Mac OS, das lediglich auf dem iPhone läuft. Allerdings formte Apple infolgedessen iOS maßgeblich um, etablierte neue Strukturen und setzte auf ein einmaliges Design, das noch heute in seinen Grundzügen in der derzeit aktuellen Version iOS 7 zu erkennen ist. iOS sollte im Homescreen ein Dashboard der auf dem iPhone und iPad installierten Apps beinhalten, die bequem mit einem Fingertipp ausgewählt werden können.

Steve Jobs

Das Entwickler-Tool SDK

Um iOS und das iPhone so gut wie nur möglich vermarkten zu können und eine echte Marke aufzubauen, war es für Apple bereits von Beginn an wichtig, dass viele Entwickler ihre Apps für iOS kreieren können. Das Programmieren wurde mit dem Entwickler-Kit SDK für iOS sehr einfach gestaltet. Das Software Development Kit wurde Anfang 2008 zum Download für registrierte Entwickler freigegeben. Seitdem sind Programmierer auf der ganzen Welt in der Lage, ihre Apps und Tools für iOS schreiben zu können.

Neuausrichtung mit iOS 7

Nachdem Apple im Jahr 2011 mit iOS 6 eine fortgeschrittene Version des Betriebssystems für mobile Geräte enthüllte, kritisierten viele Kunden und auch Medien das Design, das seit der ersten Version nicht sonderlich weiterentwickelt wurde, wie es zum Beispiel bei Konkurrenzsystemen der Fall ist. Ebenso aufgrund der negativen Entwicklung der hauseigenen Karten-App feuerte Apple den bis dato verantwortlichen Chef der iOS-Abteilung Scott Forstall und integrierte sogar den Design-Guru Jony Ive, der sich ab sofort nicht mehr exklusiv um die Gestaltung der Hardware kümmerte, sondern ebenso an der Software von Apple arbeitete. iOS 7 wurde 2012 präsentiert und beeindruckte mit einer stark veränderten Optik, die zunächst nicht vielen Nutzern gefiel. Apple setzt hierbei auf das sogenannte flache Design mit Unschärfen und großen visuellen Ebenen. Im Herbst 2014 wird mit iOS 8 die nächste Version erscheinen, die Apple zudem gleichzeitig auf dem iPhone 6 sowie auf den übrigen noch erscheinenden mobilen Produkten abseits der MacBooks ab Werk installieren wird.

Alle aktuellen iOS Newsmeldungen im Überblick



e*Message gegen iMessage: Apple wegen zu großer Ähnlichkeit der Namen verklagt

Apple hat seit Jahren beispiellosen Erfolg. Erst in diesem Jahr war es das Unternehmen aus Kalifornien, das als erste Firma überhaupt den Wert von einer Billion US-Dollar an der Börse durchbrach. Dabei gibt es so einige andere, die ein Stück vom großen Kuchen abhaben möchte und verklagen Apple deswegen aus den verschiedensten Gründen – oftmals um Schadensersatzzahlungen o.ä. zu erwirken. ...

Weiterlesen »

Mit finanziellen Schäden: Apple IDs vieler Nutzer gehackt

Ransomware Symbolbild

Heutzutage gibt es immer mehr dreiste Betrugsversuche. Dabei werden immer öfter E-Mails von vertrauenswürdigen Unternehmen imitiert, welche die Kunden dazu auffordern ihre Nutzerdaten einzugeben welche schließlich missbräuchlich verwendet werden. So ist es nun einmal mehr mit Apple IDs passiert – vielen Nutzern entstand dabei auch ein finanzieller Schaden.  Für einige User gab es kürzlich also eine böse Überraschung: Mit ihrer ...

Weiterlesen »

Face ID: Warum US-Polizisten nicht auf Displays von Verdächtigen schauen sollen

Seit dem iPhone X ist Face ID auf dem Vormarsch. Und auch die Polizeibehörden in den USA haben auf diese neue Entwicklung reagiert. Für Polizisten in den USA gibt es im Umgang mit den Geräten, die mit dieser Technologie ausgestattet sind, dringend etwas zu beachten. Sie wurden angewiesen nicht auf die Displays der von Verdächtigen beschlagnahmten iPhones mit Face ID ...

Weiterlesen »

App Store weiterhin erfolgreicher als Play Store

Der App Store gilt als Paradebeispiel einer profitablen Plattform zum Vertrieb von Apps auf den Mobilgeräten. Dieser Status hat sich nun einmal mehr bestätigt und zeigt: Einer der lange Zeit größten Pluspunkte vom Betriebssystem iOS ist nach wie vor ein wichtiges Geschäftsfeld für Apple – und der Umsatz steigt weiter.  Jahrelang bestach der App Store von Apple durch ein außerordentlich ...

Weiterlesen »

Wechsel zwischen Android und iOS: Viele Kunden bleiben Betriebssystemen dauerhaft treu

iOS-VS-Android

Android und iOS sind die mit enormen Abstand beliebtesten Smartphone-Betriebssysteme der Welt – und damit auch gegenseitig die größten Konkurrenten. Über Jahre hinweg versuchte man sich immer wieder gegenseitig Kunden abzujagen, doch mittlerweile gibt es kaum noch Wechsel zwischen den beiden Betriebssystemen. Dabei sind langjährige Android-User, die sich dann irgendwann ein iPhone kaufen noch etwas seltener als Überläufer in die ...

Weiterlesen »

Apples virtueller Studierendenausweis an drei amerikanischen Universitäten gestartet

Auf der WWDC 2018 wurde es bereits angekündigt, nun haben drei Universitäten in den USA zusammen mit Apple den virtuellen Studentenausweis gestartet. Studierende der teilnehmenden Universitäten erhalten nun einzig und allein mit dem iPhone bzw. der Apple Watch Zutritt zu nicht öffentlich zugänglichen Bereichen sowie können damit auf dem Campus kontaktlos bezahlen. Seit gestern sind die Studentinnen und Studenten der ...

Weiterlesen »

Jetzt auch in Deutschland: Apples Businness Chat

Der Apple Business Chat ist jetzt auch in Deutschland und einigen anderen Ländern wie der Schweiz und Frankreich verfügbar. Damit besteht für Unternehmen die Möglichkeit den Kunden per iMessage für den Support zur Verfügung zu stehen. Die erste Firma hierzulande, die diese neue Möglichkeit bereits für sich nutzt, ist der Mobilfunkanbieter Vodafone.  Bislang war der Apple Business Chat ausschließlich in ...

Weiterlesen »

Fehler in iOS 12 erlaubt Abruf von Fotos und Kontakten vom Sperrbildschirm

Immer wieder wird über die Sicherheit von Technologien wie Face ID, die den Zugriff von Fremden auf persönliche Daten verhindern, diskutiert. Doch nun kann durch einen Bug von iOS 12 bereits vom Sperrbildschirm aus auf Kontakte oder Fotos zugegriffen werden und ein Knacken des Sperre ist überhaupt nicht notwendig.  Solange das iPhone gesperrt ist gibt es im Normalfall keinen Anlass ...

Weiterlesen »

iOS 12-Feature „Bildschirmzeit“: Kinder umgehen Sperre

Es war eines der am meisten erwarteten, aber auch ein bereits im Vorfeld zum iOS 12-Release schon mehrfach kritisiertes Feature: „Bildschirmzeit“. Als zu wenig intuitiv und zu unübersichtlich beschrieben es einige Beta-Tester. Nachdem iOS 12 nun auch offiziell erschienen ist sind erste Schwächen in Bezug auf die Beschränkung der Spielzeit für Kinder aufgedeckt worden.  Das Prinzip klingt simpel: Mithilfe von ...

Weiterlesen »