Home » iOS » AirPods kommen nicht mehr im Oktober, sondern „bald“

AirPods kommen nicht mehr im Oktober, sondern „bald“

Apple hat die Markteinführung der AirPods verschoben. Ursprünglich sollten sie noch im Oktober kommen, aber daraus wird nichts. Nun hat Apple auch die Webseite angepasst und erklärt, dass die Kopfhörer „bald“ kommen.

„Bald“

Apple hatte TechCrunch mitgeteilt, dass die AirPods nicht mehr im Oktober kommen werden. Apple wolle keine Produkte anbieten, die noch etwas Zeit brauchen. Deshalb wurde die Markteinführung verschoben, allerdings wollte sich Apple nicht dazu äußern, wann es nun passieren wird. Immerhin wurde jetzt die Webseite der AirPods aktualisiert, aber wesentlich schlauer wird man daraus nicht. Es heißt dort nur „bald verfügbar“.

airpods-bald

Die AirPods sehen aus, als hätte man den EarPods die Kabel abgeschnitten. Sie sind kabellos und bekommen via Bluetooth ihre Audio-Informationen. Der Akku soll, zusammen mit dem Kästchen, in dem sie aufbewahrt werden, 24 Stunden lang halten.

Auf der iPhone-Keynote im September wurden die AirPods angekündigt, wobei der W1-Chip als besonderes Merkmal hervorgehoben wurde. Er dient der Kommunikation und ist für die lange Akkulaufzeit verantwortlich. Apple verwendet ihn mittlerweile in so gut wie allen kabellosen Kopfhörer, auch bei der Marke Beats. Die AirPods werden 179 Euro kosten.

AirPods kommen nicht mehr im Oktober, sondern „bald“
3.91 (78.26%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*