Home » Apple » Ex Sun-Manager erhebt Vorwürfe gegen Apple

Ex Sun-Manager erhebt Vorwürfe gegen Apple

Nicht nur Apple selbst wird in fast schon regelmäßigen Abständen von Konkurrenten verklagt, auch teilt man reichlich aus. Dabei geht es neusten Meldungen zufolge nicht immer nur im tatsächliche Klagen, sondern vielfach auch um Drohungen gegenüber anderen Unternehmen, von denen die Öffentlichkeit zunächst auch nicht viel mit bekommt. Der Ex-Chef von Sun Microsystems packt nun mit interessanten Details aus.

Für „interessante Details“ hat der ehemalige Sun-CEO Jonathan Schwartz ohnehin einen eigenen Blog ins Leben gerufen. Auf diesem möchte er die Öffentlichkeit von Details in Kenntnis setzen über die er als Chef des Unternehmens noch nicht öffentlich reden konnte. Dort teilt Jonathan Schwartz in einem Blogpost mit dass er vor einiger Zeit von Steve Jobs persönlich mit einer Klage bedroht worden sein soll.

Konkret gibt es um Suns Betriebssystem-Projekt „Looking Glass“ aus dem Jahr 2006. Die hier verwendeten grafischen Effekte des Desktops sollen nach angeblichen Aussagen Jobs Eigentumsrechte von Apple verletzt haben. Dieser habe dann bei Schwartz angerufen und dem Manager im Falle einer Kommerzialisierung des Produkts mit einer Klage bedroht.

Nach Einschätzung von Jonathan Schwartz sei dies nur ein exemplarischer Vorfall für das Vorgehen welche Apple scheinbar grundsätzlich an den Tag legt. Dabei würde Apple selbst andere Ideen nutzen um Sie zu „perfektionieren“.

Quelle: http://www.zeit.de/digital/internet/2010-03/sun-schwartz-blog

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy