Home » iPad » Kassel: “mobile Hochschule” mit dem iPad!

Kassel: “mobile Hochschule” mit dem iPad!

Das Tablet des amerikanischen iPad-Herstellers Apple scheint sich nach und nach auch im Bildungswesen durchzusetzen.

Während in der österreichischen Hauptschule Jennersdorf “Projektklassen” eingeführt werden sollen, in denen das iPad als Hilfsmittel für das Pilotprojekt “E-Learning der Zukunft” genutzt wird, geht die Universität Kassel noch einen Schritt weiter.

Wie die Uni in Kassel mitteilte, sollen ab dem beginnenden Wintersemester Studenten zukünftig auch außerhalb der eigentlichen Unterrichtsräume auf Literatur und Vorlesungen zugreifen können. Für dieses Unterfangen, welches als Projekt “mobile Hochschule” in Deutschland einzigartig ist, entwickeln Professoren bereits die ersten Apps für das iPad.

Das Projekt, welches mit einem Gesamtvolumen von 500 000 Euro veranschlagt wird, kostet in der ersten beginnenden Phase 200 000 Euro.

Davon trägt das hessische Wissenschaftsministerium gut und gern die Hälfte. Unter anderem werden von den finanziellen Mitteln 250 iPads gekauft, welche sich die Studenten dann kostenlos ausleihen können. Lediglich den anfallenden Traffic müssen die Studenten selbst bezahlen.

via
(Bildquelle: apple.com)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy