Home » iPad » Bundestag erlaubt Tablet-Nutzung im Plenarsaal!

Bundestag erlaubt Tablet-Nutzung im Plenarsaal!

Nachdem der FDP-Abgeordnete Jimmy Schulz Anfang Juni seine Rede auf einem iPad ablas (wir berichteten), löste dies bei den Abgeordneten des Bundestags eine heftige Debatte aus.

Bis zu diesem Zeitpunkt war die Nutzung von Computern im Plenum strengstens verboten.

Der Ausschuss für Geschäftsordnung im Bundestag hat nun heute die Nutzung von Tablets freigegeben. Damit folgte der Bundestag der Anregung des Vorsitzenden des Geschäftsordnungsausschusses Thomas Strobl (CDU) der dafür plädierte, die Nutzung technischer Geräte wie Tablets im Plenarsaal des Bundestags zu erleichtern.

Ausschlaggebend ist für die positive Entscheidung zugunsten von Tablet-PC ist neben der flachen Form auch der geräuschlose Betrieb der Geräte. Aus genau diesem Grunde bleiben Netbooks bzw. Notebooks auch weiterhin außen vor und die Nutzung im Plenarsaal verboten.

iPad-Fan Jimmy Schulz war sichtlich erfreut über die Entscheidung des Ausschusses und kommentierte diese mit den Worten:

„Das iPad kann eine sehr gute Arbeitserleichterung sein, die es mir persönlich erlaubt, besser und effizienter zu arbeiten. Es freut mich, dass meine Rede diese Debatte auslöste und nun eine positive Neuerung hervorgebracht hat.“

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy