Home » Hardware » Apple möchte MacBook Air und MacBook Pro noch dünner machen

Apple möchte MacBook Air und MacBook Pro noch dünner machen

Das MacBook Air und auch das MacBook Pro mit Retina Display ist sehr dünn. Besonders beim MacBook Air ist der Anblick wirklich atemberaubend. Die Leistung beim MacBook Air ist zwar geringer, aber auch für fast alle Aufgaben lässt sich das Mini Notebook nutzen. Das MacBook Pro mit Retina Display wurde von der Dicke von Apple um 25 Prozent gegenüber dem normalen MacBook Pro reduziert. Auch hier ist der Anblick unglaublich und auch die Leistung ist alles andere als reduziert. Nun möchte Apple noch laut Digitimes die Dicke einzelner Komponenten verringern.

Apple will reduce the thickness of light guide plates for the illuminated keyboards in its MacBook Air and MacBook Pro models from 0.4mm currently to 0.25mm in 2013, according to sources in Apple's supply chain.

Since the current injection process for the production of 0.4mm light guide plates has been optimized to its limit, makers utilizing extrusion processes are likely to win orders for 0.25mm light guide plates, the sources indicated.

Durch die Reduzierung der Dicke von der Tastatur könnte man demnach 0.15mm sparen. Das ist nicht sehr viel, aber immer hin ein bisschen. Falls noch weitere Komponenten dünner gemacht werden können, kann Apple nächstes Jahr neue, noch flachere Modelle vorstellen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy