Home » Reviews » Harman Kardon präsentiert erstklassige In-Ears AE Kopfhörer für anspruchsvolle iPhone, iPod Touch und iPad Nutzer

Harman Kardon präsentiert erstklassige In-Ears AE Kopfhörer für anspruchsvolle iPhone, iPod Touch und iPad Nutzer

1953 gründeten Sidney Harman und Bernard Kardon gemeinsam ein Unternehmen, welches den Fokus auch heute noch ganz klar auf hochklassige Hi-Fi-Komponenten setzt. Der Audio-Spezialist Harman Kardon feiert nun mit dem ersten Kopfhörer-Line-Up eine kleine Weltpremiere. Hier stecken die Erfahrungen aus der gesamten Unternehmensgeschichte in einem Paar kleiner In-Ear-Kopfhörer, die mit innovativem Look und vor allem aber kräftigen Sound die Herzen von Musik Fans höher schlagen lassen. Die In-Ears AE versuchen dabei in der Liga der Premium- Kopfhörer mitzumischen. Ohne langes Zögern machten wir den Test und bekamen auch ordentlich etwas auf die Ohren.

Zu den Spezifikationen

Am Stil von Apple angelehnt liefert auch Harman/Kardon die neuen AE in einer hochwertigen Transportbox, die dennoch schlicht wirkt, aus. Ist die Box geöffnet offenbaren sich die solide verarbeiteten AE Kopfhörer, welche zusätzlich eine 3-Tasten-Fernbedienung (AppleTM Bedienleiste) am Kabel aufweisen. Darüber hinaus befinden sich im Inneren der Box auch entsprechende Aufsätze für unterschiedliche Ohr-Muschel-Größen. Man braucht sich also keine Sorgen über Probleme mit der Passform zu machen. Hier dürfte für jedem eine passende Größe dabei sein. Bei den Aufsätzen kann dann noch einmal zwischen Silikon (Größe S,M,L) oder Schaumstoff (One-fits-all-comply) gewählt werden. Sind die neuen AE erst einmal ausgepackt und näher an das Auge heran geführt, dürfte man spätestens jetzt bemerken, dass es sich hierbei um höherklassige In-Ears handelt. Das Design ist schlicht aber dennoch Innovativ und vor allem aber auch auf gute Soundergebnisse ausgelegt. Während die Kopfhöreraufsätze einen guten Halt in der Ohrmuschel garantieren, sorgt der rechteckige Metallaufsatz am anderen Ende der AEs nicht nur für eine edle Optik sondern soll darüber hinaus auch störende Resonanzen reduzieren. Das Kabel der hochwertigen Kopfhörerausgabe ist übrigens stolze 1,2 m lang. Wenig überraschend in diesem Preissegment aber dennoch erwähnenswert ist auch die vergoldete Klinke.

Features im Überblick

– Treiber: 9mm
– Kabellänge: 1,20m
– Frequenzbereich: 16 Hz – 20 kHz
– Design: Silber (gebürsteter Edelstahl) / Matt-Schwarz
– Edelstahlverkleidung für besonders geringe Reflexionen und akustische Dämpfung für präzisen Bass-Klang
– 3 Knopf AppleTM Bedienleiste (MFi)
– Premium-Tragetasche
– Silikon-Ohrstöpsel in den Größen S,M und L sowie One-fits-all-complyTM Schaumstoff-Ohrstöpsel
– UVP: EUR 149,95

Die Harman Kardon  In-Ears AE im Soundcheck

Nachdem die entsprechende Ohrstöpselgröße (bei mir war es die S) gefunden wurde, ging es auch gleich um das Eingemachte. Ohne große Vorwarnung ab es zunächst „Back in Time von Pitbull“ auf die Ohren. Nach den ersten 30 Sekunden stellte sich bei mir ein absoluter Zwang ein, sofort auf den Stuhl klettern zu müssen um den gewaltigen Basswiedergaben durch ausartende Mooves einigermaßen Parolie bieten zu können. Der Sound ist super klar und der Bass satt. Dennoch kommen auch die Vocals nicht zu kurz, sodass eine natürliche Räumlichkeit erzeugt wird.

Die Wiedergabe Basslastiger Musikstücke ist präzise genau ohne dass eine Übersteuerung stattfindet. Wer es jedoch etwas ruhiger mag, sollte dann doch eher auf Titel aus den 80er Jahre zurück greifen. Die kleinen Technik-Wunder haben es schließlich Faust dick hinter den Ohren. Nachdem wir uns also von modernen Musikstücken über die 80er bis hin zu Schlagern und die Klassik hangelten, schien die AE Reihe genau das zu erfüllen, was wir für den Preis von knapp 150 Euro auch erwartet haben, bei vergleichbaren Konkurrenzmodellen aber noch lange nicht Gang und Gäbe ist, nämlich mit Genre-Unabhängiger-Klangtreue zu überzeugen.

Harman Kardon kitzelt dank des hochwertigen iPhone, iPod Touch und iPad Zubehörs das Maximum aus den Apple iDevices heraus. Über die 3 Tasten-Fernbedienung kann dabei nicht nur die Lautstärke reguliert, sondern beispielsweise beim längeren Klick auf die mittlere Taste auch Siri auf den Programmplan gerufen werden. Um bequem zwischen den Titeln springen zu können, erfordert es lediglich ein zweimaligen Betätigen der mittleren Taste. Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber noch bei den AEs einzuräumen. Die Fernbedienung dürfte ruhig etwas herunter rutschen, da sie dann doch schon sehr (zu) nahe an der Kopfgegend anliegt.

Fazit nach dem Kurztest

Der Audio Spezialist Harman Kardon hat wieder einmal seine Klasse bewiesen und auch mit dem neuen Kopfhörer Line-up vollends überzeugt. Für knapp 150 Euro bekommen anspruchsvolle Musikliebhaber genau das, was sie suchen, nämlich beeindruckende Soundwiedergaben vereint in einem tollen und vor allem ausgeklügeltem Design. Die kleinen AE In-Ears erweisen sich als grandiose Kraftpakete. Ein druckvoller tiefer Klang, dynamische Ebnen und schwungvolle Bässe runden das Gesamtpaket der hochwertig verarbeiteten In-Ear AE Kopfhörer von Harman Kardon entsprechend ab. Absolut empfehlenswert.

Preis und Verfügbarkeit

Die AE In-Ear Kopfhörer von Harman/Kardon gibt es im hauseigenen Webshop zu einem Preis in Höhe von 149,00 Euro.

Harman Kardon präsentiert erstklassige In-Ears AE Kopfhörer für anspruchsvolle iPhone, iPod Touch und iPad Nutzer
3.84 (76.8%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Hallo…
    Könnt ihr mal nen Artikel zu Hochwertigen kopfhörern machen die aktuell sind und die in Preisleistung einordnen. Möchte mir eben ein paar kopfhörer kaufen aber ich kann mich da schlecht entscheiden weil die Auswahl zu gross ist. Wenn die Kopfhörer in eurem Artikel nicht älter als 4 Monate wären wäre dies Super…
    Habe im Moment die Bose in-Ear, aber will wie gesagt ein neues paar weil man die wie ein rohes Ei behandeln muss (nix mit Kopfhörer um iPhone wickeln oder in die Hosentasche stecken)
    Wäre sehr dankbar
    (Das gleiche könnte man ja mit Lautsprechern machen) :)

    LG
    Ein treuer AN leser… :D

  2. „Nach den ersten 30 Sekunden stellte sich bei mir ein absoluter Zwang ein, sofort auf den Stuhl klettern zu müssen um den gewaltigen Basswiedergaben durch ausartende Mooves einigermaßen Parolie bieten zu können.“

    Awesome xD

  3. Zitat Cmjay :

    „Nach den ersten 30 Sekunden stellte sich bei mir ein absoluter Zwang ein, sofort auf den Stuhl klettern zu müssen um den gewaltigen Basswiedergaben durch ausartende Mooves einigermaßen Parolie bieten zu können.“

    Awesome xD

    it´s magic :)

  4. Ein bisschen zu teuer!!!!

  5. hi

    danke für den soundcheck. wie weit ist die kabelfernbedienung vom ohrstöpsel entfernt? finde leider im web keinerlei angaben dazu. ansonsten chick & beachtlich :-) hab aber kein bock, das mir die fernbedienung ständig am kinn hängt oider sich verhäddert mit reissverschluss an der jacke

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*