Home » Zubehör » Elgato ruft Bluetooh-Akku „Smart Power“ zurück

Elgato ruft Bluetooh-Akku „Smart Power“ zurück

Der Zubehörhersteller Elgato informiert die Kunden über eine Rückrufaktion zum Bluetooth-Akku „Smart Power“. Laut den Informationen des Herstellers stellte sich bei einigen Modellen vom Akku heraus, dass diese überhitzen können. Der Verkauf vom Bluetooh-Akku „Smart Power“ wurde bereits eingestellt.

Elgato Smart Power

Elgato richtete auf der hauseigenen Webseite nun ein Formular ein, mit dem Kunden feststellen können, ob auch ihr Modell von dem Fehler betroffen ist. Auf der Rückseite vom Bluetooh-Akku „Smart Power“ befindet sich die Seriennummer. Diese muss auf der Webseite eingegeben werden. Im Falle einer Bestätigung erstattet Elgato den Kaufpreis an die Käufer zurück.

Bei dem Bluetooh-Akku „Smart Power“ dreht es sich um einen mobilen Akku mit einer Kapazität von 6.000 mAh. Mit diesem Gerät ist es unter anderem möglich, mithilfe der Funktechnologie Bluetooth eine Verbindung zu einem iOS-Device aufzubauen. Wie aus dem von Elgato veröffentlichten Formular hervorgeht, sind Produkte vom Bluetooh-Akku „Smart Power“ betroffen, die zwischen dem September 2014 und Januar 2015 produziert wurden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy