Home » Apple Watch » Apple Watch mit Stromsparmodus, Prototypen waren „Samsung Watch“

Apple Watch mit Stromsparmodus, Prototypen waren „Samsung Watch“

Die New York Times hat wenige Tage vor der Apple-Watch-Keynote ein paar weitere Details enthüllt. So geht es um einen bisher nicht angekündigten Energiesparmodus und um die Tarnung während der Entwicklung.

Die Apple Watch wirft ihre Schatten voraus: Am kommenden Montag wird Apple eine Keynote bezüglich der Apple-Smartwatch veranstalten, denn Anfang April soll die Apple Watch bereits auf den Markt kommen. Noch gibt es von den offiziellen Informationen nur, was Apple auf der iPhone-6-Keynote offenbart hat, aber das ändert sich wohl jetzt so langsam.

Denn die New York Times hat nun einige Details veröffentlicht, die bislang noch nicht bekannt waren. So soll es einen Energiesparmodus geben, der die Uhr auf ihre Grundfunktionen zusammenkürzt, nämlich die Uhrzeit anzuzeigen. Dieser Modus soll immer dann aktiviert werden, wenn die Restladung des Akkus zur Neige geht.

Außerdem gibt die NYT einen kleinen Einblick darüber, wie die Apple Watch entwickelt und getestet wurde. So seien viele Prototypen während der Entwicklung als „Samsung Watch“ getarnt gewesen, auch optisch, sodass die Geräte möglichst nicht als Apple-Smartwatch an den Armen der Träger auffallen.

Heute in einer Woche, am Montag, den 9. März, wird Apple eine Keynote abhalten, die mit „Spring forward“ überschrieben wurde – man darf davon ausgehen, dass es in der Keynote um die Apple Watch gehen wird.

Apple Watch mit Stromsparmodus, Prototypen waren „Samsung Watch“
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*